Via Kickstarter hat sich Brik Case den finanziellen Rückenwind geholt: Das Lego-artige Gehäuse für das MacBook Air und Co. kann nun vorbestellt werden – samt Erweiterungen.

Kickstarter hat sich für das Startup Brik Case ausgezahlt: Die Idee, am MacBook ein „Lego-artiges“ Case zu befestigen, fand große Zustimmung. Und: Wurde realisiert.

Nun können auf der offiziellen Website von Brik Case Bestellungen entgegen genommen werden. Wer etwa ein Brik Case für das MacBook Air wünscht, legt 45 US-Dollar auf den Tisch.

Die „Bodenplatte“, die auf der Rückseite des MacBook-Displays befestigt wird, gibt es in den Farben grau und blau. Auch eine schicke transparente Variante ist erhältlich – damit der leuchtende Apfel nicht ganz in der Versenkung verschwindet.

Doch auch Erweiterungen kündigen sich an: Für zehn Dollar etwa werden genau die gelben, schwarzen, braunen und schwarzen Legosteine geliefert, um Link („Legend of Zelda“) nachzubauen. Oder wie wäre mit dem Geist aus Super Mario, oder Batman?

Ab August wird das Brik Case für das Apple MacBook Air und Konsorten verschickt. Bis dahin kommt das MacBook noch ganz ohne Legeosteine des Weges: Geht ja gar nicht.

Ihr spielt noch mit Lego? Euch ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und euch interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folgt uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.