Im Foyer des LEGO Hauptquartiers in Billund dreht ein Windrad munter seine Runden – der Hintergrund: Die erneuerbaren Energien rücken auch bei LEGO immer mehr in den Fokus.

Am Montag weilte ich in Billund und habe zahlreiche kleine Geschichten mitgebracht. Im Foyer des LEGO Hauptquartiers findet sich etwa aktuell ein „steiniges“ Windrad.

Der Hintergrund: LEGO hat unlängst einen Offshore-Windpark in Borkum eröffnet, das „Riffgrund 1“. Hierzu passend gab es auch ein Mitarbeiter-Set, das wir bereits vorgestellt haben.

Die Reise kann starten. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Reise kann starten. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

LEGO Hauptquartier | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

LEGO Hauptquartier | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der Konzern hat sich bis 2020 beherzte Ziele in Bezug auf die erneuerbaren Energien gesetzt – und informiert samt „Hingucker“ im Foyer seine Besucher: Eine runde Sache.

Ziele bis 2020 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ziele bis 2020 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Auf hoher See | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Auf hoher See | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.