Aktuell gibt es an der Shell-Tankstelle exklusive Lego Ferrari-Modelle im Miniatur-Maßstab, so denn 30 Liter getankt werden. Darunter rote Flitzer oder ein Siegerpodest – mit sehr vielen Stickern.

Wir fahren ja lieber Fahrrad, denn das Zweirad benötigt bekanntermaßen keinen Sprit. Doch Autofahrer mit Lego-Affinität sind bei der Wahl der „Tanke“ aktuell womöglich wählerisch.

Ausschlaggebend sind vermutlich nicht nur die Spritpreise. Aktuell gibt es bei Shell – noch bis zum 2. Februar 2016 – sieben exklusive Sets: Fünf Ferrari-Modelle, eine Werkstatt nebst Minifigur und ein Siegerpodest, ebenfalls mit Minifigur.

Ferrari zum Mitnehmen | © Andres Lehmann

Ferrari zum Mitnehmen | © Andres Lehmann

Es handelt sich – den Bildern nach zu urteilen, die Shell auf seiner Website zeigt, beim Ferrari F138 und Co. um Miniatur-Modelle, in denen keine Minifiguren Platz finden. Zudem kommen sehr viele Aufkleber zum Einsatz. Selbst die Minifiguren sind beklebt. Der Ferrari 512 S und Co. werden aber gewiss so manch Ferrari und Lego-Anhänger eine Freude bereiten.

Die Kooperation mit Shell hatte Lego unlängst beendet – doch die Verträge haben vermutlich eine Restlaufzeit. Aktuell werden die exklusiven Modelle in Hamburg an Shell-Tankstellen beworben.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.