In Billund wird das „Lego House“ als Brick-Treffpunkt gebaut. Ein dazu passendes und exklusives Lego Architecture Set gibt es in der Lego-Heimatstadt zu kaufen: Review.

Auf der „Lego House“-Baustelle geht es voran – und vermutlich im Jahre 2016 öffnet der 12.000 m² große Treffpunkt für alle Brick-Freunde seine Pforten. Dann auch hat Billund endlich seinen ersten offiziellen Lego Brand Store. Wenngleich es bereits einen großen Lego-Shop im Legoland Billund gibt.

Aus Legosteinen so denn wird das Lego House auf Wunsch bereits vorab zusammengebaut – seit 2014 ist exklusiv in den Geschäften Billunds ein Set mit der wunderbaren Artikelnummer 4000010 erhältlich. Hochgezogen wird das Bauwerk mit 250 Teilen.

Dem schmucken Set – das vornehmlich in weiß gehalten ist – liegt eine Architecture-typische Bauanleitung bei. Ein Novum ist derweil die Beigabe einer Minifigur – nebst Aufschrift „Lego House“, versteht sich. Befestigt werden kann diese auf dem Stein mit acht Noppen: Auch die Vorlage wird ganz oben einen überdimensionierten „Achter“ zieren.

Die treppenartige Bebauung wird bei dem Modell genau so deutlich wie die unterteilten Bereiche – die jeweils eigene Akzente setzen. Sehr schön reduziert sind die angrenzenden Bäume umgesetzt, die das Gebäude flankieren.

Das Lego House nebst Minifigur | © Andres Lehmann

Das Lego House nebst Minifigur | © Andres Lehmann

Wer der Eröffnung des Lego House schon jetzt entgegenfiebert und der Architecture-Reihe wohlgesonnen ist, für den führt womöglich kein Weg an diesem sehr schön reduzierten und formgebenden Set vorbei. Wobei bekanntlich ohnehin alle Wege nach Billund führen.

Ihr spielt noch mit Lego? Euch ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und euch interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folgt uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.