LEGO Community Perfektion und andere Macken…

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Stud McBrick vor 1 Monat.

  • Autor
    Beiträge
  • #21620

    Stud McBrick

    Hallo zusammen,

    beim jüngsten Zusammenbau einiger Lego-Modelle fiel mir wieder eine Macke von mir auf, nämlich dass ich peinlichst darauf achte, dass die Lego-Schriftzüge auf den Noppen oder Hohlnoppen, sofern es das Bauteil ermöglicht, immer in einer bestimmten Ausrichtung – nämlich von vorne oder von rechts, bzw. bei Fahrzeugen in Fahrtrichtung – lesbar sind, selbst wenn die entsprechenden Bauteile später nicht mehr sichtbar sind.

    Das geht sogar so weit, dass ich Teile des Modells wieder auseinanderbaue, wenn ich im weiteren Verlauf merke, dass z.B. eine Unterbaugruppe andersrum verbaut wird als gedacht.

    Vergleichbares gilt bei mir auch für die innen liegenden Schriften bei transparenten Fliesen,  sowie bei anderen markanten Stellen diverser Bauteile, wie etwa die Spritzstellen oder andere Aufprägungen.

     

    Wie sieht das bei euch aus, habt ihr auch solche Macken beim Zusammenbau der Lego-Modelle?

    Oder sind euch solche Details egal, oder gar nicht erst aufgefallen?

     

    Würde mich mal interessieren, ob es außer mir noch andere gibt, die das mit so einem Hang zum Perfektionismus handhaben.

     

    MfG,

    Stud McBrick

     

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.