Der Jangbricks YouTube-Channel ist die erste Anlaufstelle für englischsprachige LEGO Reviews. Doch mittlerweile finden sich sehr, sehr viele Channel im Netz, die allesamt versuchen, mit reißerischen Headlines („Click Paid“) schlichtweg Geld zu generieren.

Videos wie „die größten 10 LEGO Sets EVER“ langweilen mich persönlich, und immer und immer wieder werden die identischen Videos in leichter Variation hochgeladen. Die Qualität ist zudem oft sehr bescheiden, werden die Videos doch mit einem geringen Aufwand „produziert“. Und was ist die Aussage? Listen der größten, umfangreichsten, teuersten, farbigsten und rundesten Sets finden sich zuhauf im Netz und sagen natürlich zunächst einmal nichts über deren Qualität aus. Mich bitte nicht missverstehen: Jeder möge machen, was er möchte.

Aber Jangbricks ist dieser Trend gewiss nicht entgangen – und greift das Thema wunderbar spielerisch mit seinem neuen TOP 10 STAR WARS YouTube-Channel GNAJBRiCKS auf. Da werden also LEGO Sets „zerstört“ und in den Videos herrscht Chaos vor. So zeigt sich natürlich die Qualität von Jangs „regulären“ Videos.

Ein wenig abgehoben das Ganze – aber wenn es einer darf, dann Jang.