Mitarbeiter der Reederei DFDS aus ganz Europa haben dabei geholfen, zum 150-jährigen Firmenbestehen das größte LEGO Schiff der Welt zu bauen. Nun „landet“ das Schiff am Hamburg Aiport: Alle Infos.

Über das größte LEGO Schiff der Welt haben wir bereits berichtet – nun kommt es nach einer Station in Kiel endlich auch nach Hamburg! Interessanterweise wird es aber nicht im Hamburger Hafen vorbeischippern, sondern macht Station am Terminal Tango am Hamburg Airport zu den Hamburger Reisetagen. Und zwar am 12. und 13. November – ein Wochenende.

Das lassen wir uns natürlich nicht entgehen und werden ausführlich auf zusammengebaut.com berichten.

Im Folgenden die offizielle Pressemitteilung im Wortlaut.

Das größte LEGO Schiff der Welt

DFDS Mitarbeiter europaweit haben anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums gemeinsam ein ganz besonderes Geschenk „erbaut“ – die JUBILEE SEAWAYS. Das Modell einer RoPax Fähre macht zu den Hamburger Reisetagen auf seiner Nordeuropa Tour Halt in Hamburg.

Die Fährreederei DFDS stellt mit einer anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums gebauten RoPax Fähre aus LEGO Steinen einen neuen Weltrekord auf. Mit den vom Guinness World Records Committee offiziell bestätigten Maßen von zwölf Metern Länge, fast drei Metern Höhe und eineinhalb Metern Breite wird der aktuelle Rekord eines knapp neun Meter langen LEGO Containerschiffs übertroffen. Mit stattlichen 2.860 kg bringt die JUBILEE SEAWAYS zwar nur einen Bruchteil des Gewichts ihrer stählernen Vorbilder auf die Waage, dafür aber über eine Million LEGO Steine verbaut in 900 Arbeitsstunden.

Seit der Taufzeremonie in der Firmenzentrale in Kopenhagen im August 2016 tourt die JUBILEE SEAWAYS durch Europa. Vom 12. bis 13. November 2016 macht sie auf den Hamburger Reisetagen im Terminal Tango des Hamburger Flughafens Halt – täglich von 10 bis 18 Uhr. Damit besucht 14 Jahre nach der letzten Abfahrt der ADMIRAL OF SCANDINAVIA vom Terminal an der Großen Elbstraße wieder eine DFDS Fähre die Hansestadt. Bekannt als „England-Fähre“ zwischen Hamburg und Harwich ist DFDS (vormals Scandinavian Seaways) den Hamburgern auch heute noch ein Begriff. Das Erlebnis Elbfahrt war 33 Jahre lang Höhepunkt der Fährfahrt nach England. Eine Besichtigung des beleuchteten und mit einem echten Schiffshorn ausgestatteten LEGO Schiffs lohnt sich nicht nur aus nostalgischen Gründen, denn es hält viele spannende Details bereit – vom Rettungsboot bis zum Reisemobil auf dem offenen Fahrzeugdeck.

Am Bau des LEGO Schiffs waren Mitarbeiter aus allen Unternehmensstandorten europaweit beteiligt. Sie bauten einzelne Bestandteile vor, die später zusammengesetzt wurden. „Ziel war es, unser 150. Jubiläum zu feiern und gemeinsam etwas Großes zu erschaffen, um diesen beeindruckenden Geburtstag zu würdigen. Dabei war es für uns sehr wichtig, dass Kollegen aus allen europäischen Standorten Landesgrenzen übergreifend die Möglichkeit bekommen, sich in diesem wunderschönen Schiff zu verewigen. Ich bin sehr stolz, dass wir gemeinsam dieses Ziel erreicht haben“, so Niels Smedegaard, CEO von DFDS.

DFDS LEGO Schiff Fakten:

Name: JUBILEE SEAWAYS
Länge: 12,04 m
Breite: 1,67 m
Höhe: 2,72 m
Gewicht: 2.860 kg
Bauzeit: 900 Arbeitsstunden
Über DFDS

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.