Das neuste Set der Reihe Lego Architecture ist das Flatiron Building: Das berühmte Bügeleisen-Gebäude in New York City im Review – mit Video.

Womöglich ist das Flatiron Building nicht ganz nicht so bekannt wie das Empire State Building. Doch architektonisch ist das „Bügeleisengebäude“ ohne Frage herausragend. Und: Einst, im Jahre 1902 eröffnet, war just jenes Gebäude, vom Architekten Daniel Hudson Burnham entworfen, das höchste der Stadt im Osten der USA.

Das Gebäude setzt sich – als Lego-Modell – aus 471 Teilen zusammen. Und wer das Original in Manhattan vor Augen hat, der wird feststellen, dass nicht nur die keilförmige Form des Flatiron Buildings trefflich wiedergegeben wird. Auch die Farben sind dank ihrer Abstufungen stimmig.

Flatiron Building samt Schriftzug | © Andres Lehmann

Flatiron Building samt Schriftzug | © Andres Lehmann

Nun, in Bezug auf die Fassade müssen bei einem solchem Maßstab natürlich Abstriche gemacht werden. Doch viele Details finden sich wieder, so etwa hervorstehende Kalksteine im Gemäuer des Renaissance-Gebäudes.

Der Aufbau des Sets geht leicht von der Hand und bereitet viel Freude. Der besondere „Winkelzug“ dieses Modells: Die linke Seite des „Bugs“ wird eingeklappt und die Form somit gewahrt. Ganz vorne findet sich dann der Schriftzug des Wolkenkratzers an der Kreuzung Fifth Avenue und Broadway: Für die Vitrine ist somit alles bereitet.

Einmal mehr wurde einem Set der Lego Architecture-Reihe eine schmucke Baueinleitung in Buchform beigegeben – samt weiterer Informationen zum Gebäude in englischer Sprache.

Das rund 15 Zentimeter hohe Flatiron-Modell dürfte alle Freunde der Architecture-Reihe sowie New-York-City-Reisende erfreuen.

Wie passend ist es da, dass vor wenigen Monaten einen Katzensprung von jenem „Bügeleisengebäude“ entfernt der zweite Lego Brand Store in Manhattan (der andere ist im Rockefeller Center beheimatet) geöffnet hat.

Mit Liebe zum Details | © Andres Lehmann

Mit Liebe zum Details | © Andres Lehmann

Nach einem Mitbringsel muss da nicht mehr all zulange gesucht werden: Ein Bügeleisen aus New York City darf es sein.

Das LEGO Architecture Flatiron Building kostet rund 40 Euro. Der Bauerlebnis und die Wertigkeit des fertigen Produkts rechtfertigen eine Investition in dieser Größenordnung, denn die Zielgruppe ist vermutlich ohnehin die der ausgewachsenen Erdenbürger.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.