Seit Beginn diesen Jahres sind mit New York City, Berlin und Venedig drei LEGO Architecture Skyline Sets erhältlich – in 2017 erscheinen zumindest drei weitere, London 21034 haben wir bereits vorgestellt.

Auch Reviews zu Berlin 21027 und New York City 21028 sind online – fehlt einzig Venedig 21026. Und bevor sich das Jahr dem Ende entgegen neigt, möchte ich eines meiner Lieblings-Sets in 2016 vorstellen.

Die Skyline von Venedig besteht aus der Rialto-Brücke, dem Markusdom, dem Markusturm, den Theodor- und Markussäulen und der Seufzerbrücke.

LEGO Architecture Venedig 21026 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

LEGO Architecture Venedig 21026 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Auswahl an Sehenswürdigkeiten ist richtig klasse – und auch das Wasser wird mit transparenten Fliesen sehr schön dargestellt. Der Zusammenbau hat genau so viel Spaß gemacht wie bei den anderen Skyline Sets.

Rialto-Brücke | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rialto-Brücke | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Farben passen super zur Stadt – die Farbpalette von LEGO ist wie gemalt für die Realisierung von Venedig in diesem Maßstab. Fehlen dürfen zudem nicht drei bedruckte Teile: Der umfunktionierte Gullideckel im Eingangsbereiches des Markusdoms, der bedruckte Sandstein oben an der Markussäule und der Venedig-Schriftzug.

Markusdom | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Markusdom | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Besonders die Rialto-Brücke ist super umgesetzt – einmal mehr mit wenigen Teilen, aber unverkennbar. Grundsätzlich sind alle Skyline Sets zu empfehlen – Venedig muss sich vor den Metropolen New York City und Berlin aber ganz gewiss nicht verstecken. Ich freue mich schon auf die neuen Sets für 2017: Die neue Skyline-Reihe ist eine Bereicherung für das Architecture Thema.

Überflüg | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Überflüg | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.