Etliche LEGO-Zeitschriften des Blue Ocean Verlages haben sich bereits am Kiosk etabliert, Ninjago, Nexo Knights, Friends oder das Star Wars Magazin.

Erste Ausgabe: LEGO City Magazin | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Nun gibt es ein neues Heft, das zwar nicht monatlich, aber einmal pro Quartal für 3,99 Euro erscheint: Das LEGO City Magazin. Was gleich auffällt: Im Polybag, das dem Magazin beiliegt beziehungweise auf der Titelseite verklebt ist, befinden sich zwei Minifiguren nebst Zubehör: Löblich.

Minifiguren: Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Im Falle der ersten Ausgabe sind es ein Polizist und ein Gauner, und Geldscheine, eine Taschenlampe, Handschellen, ein Brecheisen und ein Funkgerät dürfen nicht fehlen. Im Heft selber finden sich Comics und Rätsel. Zudem werden die aktuellen Sets vorgestellt – und in der Mitte findet sich ein Poster.

Gauner-Poster | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Auch ein Ausblick auf die zweite Ausgabe, die „erst“ im April erscheint, darf nicht fehlen. Es zeichnet sich ab: Dem Polybag wird offenbar immer eine „Schippe“ mehr mitgegeben, als bei den weiteren Heften. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt – schön, dass es endlich auch ein LEGO City Magazin gibt.

Ausblick auf die April-Ausgabe | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Hinweis: Der Blue Ocean Entertainment Verlag uns dieses LEGO City Magazin dankenswerterweise für unser Review zur Verfügung gestellt. Jedoch gibt dieser Text ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.