Wir alle hatten früher eine LEGO City Polizeistation im Kinderzimmer. Und klar ist auch: Immer neue Erdenbürger wachsen heran, und wollen ebenfalls all die Verbrecher der Stadt einbuchten. Insofern ist es verständlich und legitim, dass LEGO alle zwei Jahre eine neue Polizeistation auf den Markt bringt.

Die neue Polizeiwache 60141 ist riesig – zumindest dann, wenn ich jene Gebäude denken, die sich früher in meinem Zimmer fanden: Mit 894 Teilen ist der Umfang zudem beachtlich.

Hoch hinaus | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neben einem Hochhaus, einem Gefängnis und einer Garage gehören zwei Fahrzeuge, ein Motorrad, ein Helikopter, sechs Minifiguren und ein Schäferhund zum Umfang.

Zelle | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Einparken | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Tatütata | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Wer plant hier den Ausbruch? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Brumm! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ohne Hubschrauber geht es nicht! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Gruppenfoto | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Prints auf der Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Schäferhund | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Mit gefällt, dass gerade das Hochhaus eine vernünftige Tiefe hat, auch im Gefängnis findet sich Spielfläche. Löblich sind zudem all die Spielfunktionen: Die Wand der Zelle lässt sich heraussprengen, die Schranke öffnen und das Rolltor hoch- und runterfahren.

Polizeigeschehen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neue Häftlinge werden fotografiert und vermessen – und Schreibtische für all den „Schreibkrams“ dürfen nicht fehlen.

Vermessung | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Schreibtisch | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Sticker kommen einmal mehr einige zum Einsatz – jüngeren LEGO-Freunden gehen hier wohl besser die Eltern zur Hand, sollen die Sticker, etwa auf den Fensterscheiben, schön mittig platziert werden. Wobei manch Kind hier womöglich mehr Geduld hat als die „Alten“. Doch auch wenn das Set eine beachtliche Größe hat, kann es in Ruhe in Etappen aufgebaut werden und überfordert somit kleinere Baufreunde ganz gewiss nicht.

Nettes Detail, leider ein Sticker… | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das Farbschema ist klassisch, die Fahrzeuge rollen gut, die Minifiguren gefallen, der Funktionsumfang passt und gerade der Anblick der Vorderseite lässt auch den erwachsenen LEGO-Freund ohne wenn und aber an eine Polizeistation denken. Die neuen Eckfenster sind zudem großartig und wecken Begehrlichkeiten.

Helikopterlandeplatz auf dem Dach | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Fazit: Ein verspieltes Set mit einem sehr schönem Umfang – die Verbrecher in der LEGO City können sich schon einmal warm anziehen.

Vielen Dank an die LEGO GmbH, die uns dieses LEGO City Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel entspricht jedoch vollends meiner persönlichen Meinung.

Polizeistation 2017 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com