In den acht deutschen Sea Life Aquarien tauchen aktuell die Lego-Tiefseetaucher ab: Im Rahmen der Lego City Tiefsee-Themenwochen warten Überraschungen auf junge Meeresfreunde.

Kleine Lego-Freunde werden dieser Tage – und bis zum 26. Juli – womöglich ganz freiwillig das nächste Sea Life mit ihren Eltern aufsuchen. Grund: Das Lego City Tiefseeabenteuer ruft, unter dem Motto „Werde ein Tiefsee-Forscher“.

Es gilt, die Tiefsee zu erkunden. Und natürlich stehen den Unterwasserfreunden die Lego City Tiefseetaucher zur Seite. Wie viele Haie schwimmen also im tropischen Becken? Alle Angaben dürfen in ein Logbuch eingetragen werden.

Zudem gibt es eine Legoecke, in der etwa ein U-Boot nachgebaut werden kann. Die Eltern werden schon darauf hinweisen, dass so ein U-Boot natürlich in Gelb des Weges kommt. Und das wir alle darin leben.

Als Belohnung für all die Müh‘ verspricht Sea Life dann – den wohlgemerkt jungen Besuchern –eine Lego-Wundertüte mit auf den Weg zugeben.

Mit Lego kann so denn im Sea Life in Berlin, Konstanz, Speyer, Hannover, München, Königswinter, Oberhausen oder am Timmendorfer Strand abgetaucht werden.

Ihr spielt noch mit Lego? Euch ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und euch interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folgt uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.