Pünktlich zum 1. Januar 2016 veröffentlicht Lego das neue Creator Expert Set Steine-Bank. Die „Brick Bank“ (10251) ist das neuste Gebäude der „Modular Building“-Serie.

Das Warten hat ein Ende: Mit dem neuen Jahr erscheint pünktlich am 1. Januar 2016 auch das neue modulare Gebäude („Modular Building“): Die Lego Creator Expert Steine Bank („Brick Bank“).

Bei shop@home kann die neue Steine-Bank direkt an Neujahr bestellt werden. Und wer die Möglichkeit hat, der sollte am Samstag, den 2. Januar, im Lego Store des Vertrauens vorbeischauen.

UPDATE: Unser Review ist online.

Längst nicht in allen Ländern ist der 1. Januar übrigens ein Feiertag, also ist es theoretisch möglich (und global betrachtet), bereits direkt an Neujahr zuzuschlagen.

Die Brick Bank wurde einmal mehr von Jamie Berard, Design Specialist for Lego Creator Expert, konzipiert. Besonders das Zusammenspiel des Bankgebäudes mit der kleinen Wäscherei ist großartig – Geldwäsche wird hier im großen Stil betrieben.

Die Steine-Bank mit der Artikelnummer 10251 kommt mit stolzen 2.380 Teilen des Weges und enthält 5 Minifiguren. Sie folgt auf das „Detective’s Office“ des Vorjahres.

Auf zusammengebaut.com werden wir die Brick Bank – klingt irgendwie schwungvoller als Steine-Bank – ausführlich vorstellen. Das Gebäude kostet übrigens rund 150 Bricks. Äh, Steine.

Das Innenleben einer Bank nebst Kasse und Tresor | © LEGO Group

Das Innenleben einer Bank nebst Kasse und Tresor | © LEGO Group

Während in Deutschland der Preis analog der Vorgängermodelle gleich bleibt, müssen in den USA mittlerweile 170 US-Dollar auf den Tisch gelegt werden. Da ist womöglich vorab ein Bankbesuch vonnöten.

Hinweis: Ab dem 1. Januar 2016 ist auch das Lego Ghostbusters Feuerwehr-Hauptquartier erhältlich.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.