Den LEGO Creator London Bus (40220) gibt es ab dem 3. Oktober ab Einkäufen in Höhe von 55 Euro im LEGO Store kostenlos dazu. Wir zeigen den Bus vorab – auch im Verhältnis zum Big Ben: Review mit Video.

Der LEGO Creator London Bus (40220) ist aus 118 Teilen zwar recht schnell zusammengebaut, dürfte aber eine sehr große Zielgruppe haben. Fangen wir doch einfach mal an: Nicht nur so manch AFOL wird den Bus gerne als Display Set ins Regal stellen, sondern natürlich auch Kinder! Der Bus rollt sehr gut und ist robust gebaut. Da fällt ganz gewiss kein Stein ab.

Auch London-Freunde dürften verzückt sein – und Anhänger von kleineren Modellen, die nicht im Minifiguren-Maßstab vorfahren, kommen ebenfalls auf ihre Kosten.

Kultiger Doppeldecker-Bus | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Kultiger Doppeldecker-Bus | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

In London allgegenwärtig | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

In London allgegenwärtig | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Nun bin ich wahrlich kein ausgewiesener Freund von Aufklebern. Dennoch wurde bei diesem Set sehr schön gelöst, dass als Hintergrundsteine bei den Stickern an der Seite weiße Bricks verbaut werden, als Kontrast zur roten Farbe. So denn die Aufkleber tatsächlich mittig angebracht werden, gibt es so bei den lustigen Werbungen eine schöne Umrandung.

Die Aufkleber sollten sehr genau geklebt werden: Dann sieht das richtig aus. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Aufkleber sollten sehr genau geklebt werden: Dann sieht das richtig aus. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Auch der Einstieg und die Fahrerkabine vorne sind angedeutet. In einer solch kleinen Variante kann der Bus vermutlich nicht viel besser getroffen werden.

Hereinspaziert! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Hereinspaziert! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Zwar ist der London Doppeldecker-Bus im Verhältnis zum neuen Creator Expert Big Ben (10253) zu groß, dennoch darf er vor dem imposanten Nachbau geparkt werden: Warum denn nicht?

Kann man machen. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Kann man machen. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Jener Bus, der derTower Bridge (10214) beigegeben wurde, passt in der Maßstäblichkeit natürlich besser.

Auch der Tower Bridge wurde ein London Bug beigegeben. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Auch der Tower Bridge wurde ein London Bug beigegeben. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rundum: Der neue LEGO London Bus ist ein wunderbares Set. Eines, dass einen Stammplatz im Regal sicher hat.

Und, was sagt ihr? Werden ihr den Bus zu eurer Sammlung ergänzen? Äußert euch gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.