Das neue Lego Creator „3in1“- Set „Urlaubsreisen“ (31052) beinhaltet einen Camper, ein Boot nebst Anhänger, einen Bären, zwei Bäume und zwei Minifiguren. Das Wohnmobil: Ein Traum – Review.

Auf der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg habe ich den Camper aus dem Set „Urlaubsreisen“ (31052) erstmalig zusammengebaut gesehen – und dachte mir sogleich: Den muss ich haben.

Nun, da er schon recht früh – Mitte Mai – in Deutschland erhältlich ist, habe ich mich natürlich sogleich auf das „3in1“ Set („Vacation Getaways“) gestürzt. Auch ein Boot und ein Haus können gebaut werden – beide sehen gut aus. Doch für mich gab es nur eine Option: Es muss der Camper sein.

Mit seinen 792 Teilen werden schon zwei Stunden für den Aufbau benötigt, doch die Minuten sind das reinste Bauvergnügen. Das Wohnmobil hat eine breite von 8 Noppen – vergleichbar mit dem Ferrari Truck (75913), der im vergangenen Jahr im Rahmen der Speed Champions auf den Markt kam.

Camper: Der Schlafraum lässt sich herausziehen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Camper: Der Schlafraum lässt sich herausziehen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Vogelperspektive | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Vogelperspektive | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Aufgrund der zwei alternativen Bauwerke mussten beim Camper einige winzige Einschränkungen vorgenommen werden – so ist etwa im Camper selbst der grüne Untergrund (Rasenfläche beim Haus) keine 1A-Lösung. Aber ansonsten ist das Farbschema so großartig, da fällt dieser Umstand kaum ins Gewicht.

Grillen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Grillen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Einmal durchlüften! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Einmal durchlüften! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das Wohnmobil lässt sich quasi von allen Seite öffnen: Das Dach kann abgenommen werden – und zwar unterteilt in zwei Bereiche. Das Heck lässt sich von zwei Seiten aufklappen. Und die Windschutzscheibe an der Front kann ebenfalls abgetrennt werden.

Luftig! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Luftig! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Hierbei handelt es sich übrigens um eine umgekehrte Bauweise, sprich die Noppen sind unten. Gleiches gilt für die zwei Campingstühle, die auf dem Dach befestigt werden können – genau so wie der Tisch und ein Grill. Die Beine des Tisches lassen sich aufklappen – großartig.

Camping-Tisch und Stühle | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Camping-Tisch und Stühle | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ein besonderer Hingucker ist übrigens das Schlafgemach, das herausgezogen werden kann, damit die „Wohnfläche“ im Camper selbst größer wird. Zudem dürften eine Küche, eine Toilette – hier fehlt einzig eine Tür – oder ein hochklappbarer Essenstisch nicht fehlen. Zudem gibt es viele Unterbringungsmöglichkeiten. Rundum: Es wurde an alles gedacht.

Das Bett ist gemacht. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das Bett ist gemacht. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Nickerchen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Nickerchen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Markise | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Markise | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Markise ist ein weiteres Highlight: Sie lässt sich abrollen, und der Winkel kann so eingestellt werden. Hier kommen einige Lego Technic Elemente zum Einsatz.

Ein Braunbär kommt des Weges... | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ein Braunbär kommt des Weges… | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ich will doch nur spielen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ich will doch nur spielen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bewaldung | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bewaldung | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der Zusammenbau dieses Sets „Urlaubsreisen“ ist das reinste Vergnügen, die Bautechniken sind interessant, das Farbschema ist großartig. Und ob der Faszination für den Camper als solches darf nicht vergessen werden, dass noch ein Bär, der sich ebenfalls aus Bricks zusammensetzt – Beine und Kopf lassen sich verstellen, zwei Bäume, zwei liebevoll gestaltete Minifiguren und ein gelbes Boot nebst Anhänger nicht fehlen dürfen.

Sohn und Mutter | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Sohn und Mutter | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bedruckte Rückseiten | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bedruckte Rückseiten | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com




Knallgelbes Boot | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Knallgelbes Boot | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Da ich jedoch schon auf der Spielwarenmesse nur ein Auge für das Wohnmobil als solches hatte, sei hier in Bezug auf die weitere Ausstattung ergänzt: „Good to have“ – aber dieses Wohnmobil bekommt einen Ehrenplatz auf meinem Campingplatz.

Camper und Zubehör | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Camper und Zubehör | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Viele Details im Inneren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Viele Details im Inneren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neben der Lego Creator Expert „Brick Bank“ (10251) ist das Set „Urlaubsreisen“ mein persönliches Highlight des bisherigen Jahres.

Hinweis in eigener Sache: Wer diesem Link oder den Lego-Bannern folgt und im offiziellen Lego Online-Store Einkäufe tätigt, unterstützt unsere Arbeit – der Preis ist identisch. Vielen Dank.