Mit dem Lego Duplo Set „Arktis“ (10803) hält der Wal Einkehr in die Duplo-Spielewelt. Auch ein Iglu oder ein Schlittenhund dürfen nicht fehlen – die Duplo Arktis im frostigen Review.

Eine eisige Stimmung mag sich ob des milden Wetters der letzten Wochen nicht so recht eingestellt haben. Doch wer möchte, kann nun einmal mehr abtauchen in andere Welten – so denn keine Eisschicht im Weg ist: Lego Duplo Arktis (10803).

Das neue 2016er Duplo Set beinhaltet 40 Teile. Besonders imposant: Ein neuer Wal – der natürlich ganz lieb aus der Wäsche guckt und das Maul weit öffnen kann.

Auch ein Eisbär, ein Husky und ein Fisch dürfen nicht fehlen. Letzterer sollte aber achtsam sein: Die zwei Figuren sind mit einem Kajak und einer Angel ausgestattet.

Warm eingepackt in der Arktis | © Andres Lehmann

Warm eingepackt in der Arktis | © Andres Lehmann

Besonders schick mutet der Iglu an – und offenbar hält auch ein neuer Blauton Einkehr in die Duplo-Welt. Neben dem Iglu gibt es es auch noch eine kleine Kochstelle. Daneben schwimmt eine Eisscholle nebst bedrucktem Stein. Und über gefrorene Fische – ein weiterer Stein mit Aufdruck – freut sich besonders der Eisbär.

Und ab geht die Post! | © Andres Lehmann

Und ab geht die Post! | © Andres Lehmann

Auch ein Schlittenhund darf in einer solchen Arktis-Welt nicht fehlen: Der Umfang lässt kaum einen Wunsch offen.

Iglu | © Andres Lehmann

Iglu | © Andres Lehmann

Und keine Sorge: Die Heizung im Kinderzimmer darf durchaus an sein – Duplosteine schmelzen bei wohliger Zimmertemperatur nicht.

Ein ganz Lieber! | © Andres Lehmann

Ein ganz Lieber! | © Andres Lehmann

Und so ruft die Lego Duplo Arktis: Ein wahrlich frostiges Vergnügen.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.