Bereits am ersten Tag der LEGO Fan Media Days 2017 wurden wir mit einer Ankündigung überrascht: In jenem Raum des LEGO House, in dem unter anderem Modelle von AFOLs aus der ganzen Welt gezeigt werden, dürfen auch drei meterhohe Dinosaurier nicht fehlen.

Brick-Museum | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

LEGO House Chef Jesper Vilstrup, den ich bereits im Rahmen der LEGO Jahrespressekonferenz 2017 interviewen konnte, und LEGO Entwickler Stuart Harris verkündeten die frohe Kunde.

Technic-Dino | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das Besondere an den drei Dinosauriern, die auf Podesten ausgestellt werden, ist: Sie werden aus normalen LEGO Systemsteinen, Duplo Seteinen und (Tusch) LEGO Technic Elementen zusammengebaut.

Im LEGO House schlüpfen die Dinos. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Am meisten Zeit und Geld wurde in den Technic-Dino gesteckt, wie mir Stuart auf Nachfrage bestätigte. Denn Großmodelle mit Technic-Elementen sind eine Seltenheit. Zur Eröffnung des LEGO House am 28. September werden die Dinos somit neben dem großen Baum und den drei Stadt-Layouts (Vorstellung im Detail folgt in Kürze!) zu den steinigen Highlights zählen.

Mit dem Kollegen ist nicht zu spielen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com