Das neunte Lego Ideas Set „Wildvögel“ läuft aus – Blauhäher, Kolibri und Rotkehlchen ziehen weiter. Wer sich auf die Restbestände stürzen sollte, zeigt unser Review.

Lange vor den Angry Birds hat Lego sehr naturgetreue „Birds“ ins Programm genommen. Denn völlig zu Recht hat Lego-Baumeister Tom Poulson bereits im letzten Jahr seinen Ideas-Beitrag in den Regalen vorfinden können. Seine Idee: Mit eckigen Steinen lebensgroße und lebensechte Vögel modellieren. Das geht? Und wie!

Das Set (Artikelnummer 21301) enthält die Modelle dreier Vögel aus drei Kontinenten: Das Rotkehlchen, den Blauhäher und den Kolibri. Insgesamt setzen sich die Vögel nebst Blume aus 580 Teilen zusammen.

Wie jedes Ideas-Set kommt auch dieses in schmucker Schachtel mit hochwertiger kommentierter Bauanleitung daher. Der Zusammenbau macht Spaß, erkennt man so doch Stein für Stein, mit welchen Kniffen es diesen Modellen gelingt, mit eckigen Klötzchen natürliche „runde“ Formen zu bilden.

Wer hat hier drei Vögel? | © Roland Triankowski

Wer hat hier drei Vögel? | © Roland Triankowski

Folgt man beim Aufbau der Tütennummerierung, hält man als erstes das gemeine Rotkehlchen in Händen und kann es sogleich auf seinen Display-Ast setzen. Schwanzfedern und Beine sind leicht beweglich, sodass die Pose minimal angepasst werden kann. Und tatsächlich, das Modell wirkt aus jedem Winkel und jeder Entfernung sehr lebensecht.

Ebenso der nordamerikanische Blauhäher, der durch den geschickten Einbau von Bionicle-Teilen sogar seine Federn etwas spreizen kann.

Lediglich der Kolibri wirkt ein wenig pixelig-mechanisch. Hier wollte die Naturnähe nicht so recht gelingen. Die wunderbare Blüte, an deren Nektar der grüne Flatterman in seinem Display gerade nascht, gleicht dieses Manko jedoch wieder etwas aus, sodass man schließlich ein sehr ansehnliches dreiteiliges Modell für ein hübsches Plätzchen im Wohnzimmer hat. Oder so…

Zur Zeit läuft auf der Ideas-Plattform die Abstimmung für das Nachfolgeset „Birds 2“. Weitere Vögelchen sind (Stand heute) noch gut 400 Tage und knapp 9.000 Unterstützerstimmen entfernt.

Das aktuelle Ideas-Set ist im offiziellen Lego-Shop ausverkauft, Restbestände finden sich noch in den Lego Stores.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.