Die MSC Meraviglia gibt es seit Beginn des Jahres als Lego Set (40227). Der Haken: Offiziell bekommen kann man das Kreuzfahrtschiff nur an Bord von MSC Schiffen: Nachbau im Review.

Im letzten Jahr wurde bekannt, dass Lego und MSC Cruises eine Kooperation eingegangen sind. Nun trägt diese erste sichtbare Früchte – und zwar in Form eines neuen Sets: Lego MSC Meraviglia (40227).

Aus 180 Teilen lässt sich die Meraviglia zusammenbauen, die im Jahre 2017 vom Stapel läuft und auf der fortan bis zu 4.500 Passagiere Platz finden. Und darunter gewiss auch viele kleinere „Seefahrer“, die sich über jenes Set freuen, denn: Es gibt die Brick-Variante der MSC Meraviglia ausschließlich an Bord der MSC Kreuzfahrtschiffe.

Aber beim Lego Kundenservice findet sich bereits die offizielle Bauanleitung in hervorragender Auflösung – beim gelisteten „MCS Ship“ handelt es sich um das richtige Set, die Buchstaben wurden hier nur ein wenig durcheinander gewirbelt.

So in der Art soll es dann aussehen | © LEGO Group

So in der Art soll es dann aussehen | © LEGO Group

Teile zusammengesucht für den Nachbau | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Teile zusammengesucht für den Nachbau | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ich habe mich also dran gemacht, und die Steine zusammengesucht. Dabei habe ich fast alle Teile in meinem Bestand gefunden, ein paar Kompromisse musste ich jedoch eingehen. Am Heck ging mir das Weiß aus, ich habe ein wenig rumprobiert – und mich schließlich für hellgrau entschieden.

MSC Meraviglia aus der Vogelperspektive | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

MSC Meraviglia aus der Vogelperspektive | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Darüber hinaus wird beim Original-Set viel Dunkelblau eingesetzt, ich habe just in dieser Farbe aber nicht ausreichend Steine, und mich daher für das klassische Blau entschieden. Wenn man sich Originalbilder des Schiffes anschaut, wird man feststellen, dass im Grunde genommen auch Schwarz zum Einsatz kommen könnte. Aber das sieht – zumindest als Lego-Modell – nicht aus: Ein wenig Pepp muss schon sein.

MSC Meraviglia von der Seite: Der Blauton variiert | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

MSC Meraviglia von der Seite: Der Blauton variiert | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Da ich auch bewusst einige geringfügige Modifikationen vorgenommen habe, obwohl mir die in der Anleitung vorgegebenen Steine vorlagen, ist es zudem ein kleines MOD. So fand ich etwa an Deck den Einsatz eines transparenten blauen Ziegels besser, da es sich um eine offene Fläche handelt. Und ich habe nicht verstanden, warum einer von vier Pools einen anderen transparenten Stein genutzt hat – das habe ich angepasst.

Transparenter blauer Ziegelstein | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Transparenter blauer Ziegelstein | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com




Einer von vier Pools an Deck | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Einer von vier Pools an Deck | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Natürlich liegen mir die Sticker nicht vor – doch entfaltet das Modell dennoch einen Charme? Ich finde: Ja. Die Proportionen gehen in Ordnung, der Maßstab ist gut gewählt – und gerade an Deck und an den Seiten gibt es einige schöne Details. Auch die Rettungsboote werden wunderbar angedeutet. Hier gibt es übrigens noch eine weitere kleine Anpassungen: Mir fehlten einige orangene Teile, also habe ich goldene Bricks verwendet. Das ist aber gar nicht mal so abwegig, denn zumindest bei einigen Rendergrafiken der MSC Meraviglia, die durch das Netz geistern, sieht das Orange… goldig aus.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Los geht die Reise | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Los geht die Reise | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Wer also mit MSC Cruises unterwegs ist, sollte es nicht verpassen, das Set 40227 abzugreifen. So am Pool bereitet der Zusammenbau gewiss viel Freude.

Gute Reise!