Wichtiges UPDATE: Wie Huw drüben bei Brickset soeben berichtet hat, ist an dem Gerücht nichts dran, in den Kommentaren hat sich unter anderem ein LEGO Designer Mark Stafford zu Wort gemeldet. Es gibt also doch eine Zukunft für Nexo Knights! Ob auch über den Sommer 2017 hinaus, ist freilich nicht bekannt. Wir möchten uns an dieser Stelle für die Verbreitung der Falschmeldung entschuldigen. Wir haben eine Meldung des Blocks Magazins aufgegriffen, die sich rasend schnell verbreitet hat.

Es ist nur ein Gerücht – aber es wird prominent gestreut: Brickset greift eine Meldung aus der aktuellen Ausgabe des Blocks Magazine auf, nach der LEGO Nexo Knights vor dem Aus steht.

Offenbar ist LEGO mit den Verkäufen des neuen „Big Bang-“Themas, das im Januar letzten Jahres eingeführt wurde, überhaupt nicht zufrieden – und zieht die Notbremse.

Auf der Jahrespressekonferenz wurde verkündet, dass der Konzern – kurz gefasst – in Nordamerika ein wenig ins Straucheln geraten ist. Alles noch kein Grund zur Klage, aber womöglich hätte es eines Impulsgebers bedurft, damit die Geschäfte hier weiterhin ähnlich hervorragend laufen wir in Europa und in Asien. Denn nicht vergessen werden darf: Vermeldet wurde ein Rekordumsatz.

Dort, im asiatischen Raum, ist etwa Ninjago „sehr erfolgreich“, wie uns LEGO Chief Marketing Officer Julia Goldin im Interview Mitte März mitteilte. Doch welchen Markt hat Nexo Knights erobert?

Nexo Knights auf drei Jahre angelegt

Normalerweise ist ein solches neues Thema auf drei Jahre angelegt – bei Ninjago war es ähnlich, doch es kam zu keinem Ende, da es einfach zu viele Fans der kleinen Ninjas gibt. Die Geschichte nahm ihren Lauf, und mit The LEGO Ninjago Movie wird in wenigen Monaten gar die große Leinwand erobert.

Nun, egal ob das Gerücht nun stimmt, oder nicht: LEGO Nexo Knights mit seinen futuristischen Rittern scheint zumindest einmal nicht den Nerv vieler erwachsener LEGO Fans getroffen zu haben. Darum geht es primär auch nicht – die Kinder sollen daran Gefallen finden. Aber was, wenn Papa und Mama dann eben doch zum City oder Ninjago Produkt greifen?

Wie schlecht es um die Verkäufe von Nexo Knights bestellt sein soll, unterstreicht zudem das Gerücht, wonach gar die Sommer 2017 Sets nicht mehr in den freien Handel kommen sollen, und womöglich „nur“ in den LEGO Stores abverkauft werden. Wir haben das Nexo Knighst Design Team im letzten Jahr in Billund interviewt, und die Absichten waren klar: Das Spielen verbinden mit einer App. Game Over im Frühjahr 2017? Es ist bislang nur ein Gerücht…

Was sagt ihr zu der Meldung? Würdet ihr Nexo Knights nachweinen? Wie gefällt das Thema euren Kindern? Äußert euch gerne in den Kommentaren.