Bis Ende März – solange der Vorrat reicht – gibt es die Oster-Minifigur bei Einkäufen ab 20 Euro im Lego Store obendrauf: Die Minifigur im Oster-Outfit – Review mit Video.

Die neunte Serie der Lego Minifiguren brachte unter anderem die „Oster-Minifigur“ hervor, auch als „Chicken suit guy“ bekannt.

Und just jene Figur ist hierzulande aktuell wieder erhältlich – und zwar bei Einkäufen ab 20 Euro im Lego Store des Vertrauens oder via shop@home.

Im Gegensatz zur Sammel-Minifigur gibt es jedoch keinen schwarzen „Aufsteller“ als Unterlage, sondern ein kleines Haus aus Pappe, statt des „üblichen“ Polybags. Eine nette Spielerei – wenngleich als Beigabe ein paar Blumen oder gar ein Osterei nebst Osternest durchaus nett gewesen wären.

„Chicken suit guy“: Lego Oster-Minifigur | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

„Chicken suit guy“: Lego Oster-Minifigur | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Doch davon abgesehen ist diese Minifigur großartig – und inspiriert vielleicht manch Erdenbürger zudem in Hinblick des nächsten Junggesellenabschieds.

Alles Kopfsache | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Alles Kopfsache | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Zweifarbige Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Zweifarbige Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com



Das Kostüm ist optisch schick gestaltet – und auch die „Flügel“ sind ein Unikat. Womöglich hätte das Oberteil noch ein wenig bedruckt werden können, etwa mit Federn. Alles in allem aber handelt es sich um eine wunderbar verspielte Minifigur – und zwanzig Euro sind, gerade während des doppelten VIP-Punkte Zeitraums bis zum 22. März 2016, womöglich im Lego Store oder via shop@home „schnell investiert“, um diese exklusive Minifigur als Beigabe zu erhalten.

Pick, pick!