Das Lego Minifiguren-Spiel „Was bin ich?“ ist im Legoland Billund erhältlich – und gab es freilich auch schon ohne Lego. Aber mit Minifiguren ist das ganz groß, oder?

Im Legoland Billund habe ich heute erstmalig das Lego Spiel „Was bin ich?“ (40161) in Händen gehalten. Es handelt sich um ein brandneues Set, das nur exklusiv im Legoland oder zukünftig in den Lego Stores verkauft wird.

Das „Spiel“ gab es natürlich auch schon zuvor – aber in der steinigen Variante ist es uns freilich mehr als willkommen. Verbaut werden immerhin 536 Teile – das verspricht also auch schon vor dem Spiel… Bauspaß.

Mit rund 60 Euro (umgerechnet) muss zwar durchaus eine stattliche Summe auf den Tisch gelegt werden – jedoch sind auch zahlreiche Minifiguren mit von der Partie.

Möge der Ratespaß beginnen!

Lustiger Ratespaß! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Lustiger Ratespaß! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.