Mit „Remake – by Fans for Fans“ hat LEGO eine neue Website gestartet, auf der alternative Modelle samt Bauanleitungen und Teileliste zu bestehenden LEGO Sets online gestellt werden.

Vor wenigen Tagen hat LEGO „Remake“ gestartet. Auf jener Seite werden alternative Bauanleitungen zu bestehenden LEGO Sets online gestellt. Das Prinzip ähnelt ein wenig der Creator „3 in 1“-Sets. Alle benötigten Steine sind im jeweiligen Set enthalten.

Lego Ideas Castle Maze | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Lego Ideas Castle Maze | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Noch ist das Angebot überschaubar, aber Jason Alleman, von dem das Maze (21305) vor wenigen Monaten als offizielles Ideas Set erschienen ist, hat sich etwa des LEGO City Tiefsee U-Boots (60092) angenommen – und mit dem Water Tanker eine Alternative aufgezeigt.

Optisch ist das Ganze recht peppig gestaltet – die Remake-Zielgruppe dürften eher Kinder denn AFOLs sein. In deutscher Sprache steht das Angebot zudem noch nicht zur Verfügung. Spannend jedoch ist die Idee allemal, und wir sind auf die Entwicklung von Remake in den kommenden Monaten gespannt.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube (E), YouTube (D) oder Instagram.