Auf der CES 2016 hat Lego das neue Robotikset Wedo 2.0 vorgestellt, das von Schülern in den Klassen 2 bis 4 genutzt werden soll. Ein Video zeigt die Möglichkeiten.

Keine Party ohne Lego: Auf der CES 2016 in Las Vegas hat Lego seine neue „Ausbaustufe“ des Education-Programms vorgestellt: Lego Wedo 2.0 – 270 Teile und zahlreiche neue elektronische Komponenten – inklusive „Smarthub“. Dabei handelt es sich um einen Controller, der per „Bluetooth Low Energy“ bedient wird. Auch eine App kommt zum Einsatz, klar.

Eingesetzt werden kann das neue Robotikset vornehmlich im Sachunterricht – im Fokus steht nicht nur nur die Programmierung. Der Slogan lautet: Mit WeDo 2.0 wird Sachunterricht lebendig.

Ein wenig schade dürfte sein, dass das neue System nicht mit Lego Mindstorms EV3 kompatibel ist.

Ein Video zeigt derweil schon mal die Möglichkeiten – auf der Lego Education Website finden sich weitere Informationen.

Also in meiner Grundschule fand sich einst kein Legostein weit und breit: Gut, dass das heutzutage anders ist.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.