Heute habe ich mit Kassenbon nebst Kalender-Aufkleber den LEGO Store in Hamburg besucht und somit gleich am ersten Tag den LEGO Wandkalender 2017 abgeholt – die Neugierde war groß.

➫ The LEGO Ninjago Movie: Minifiguren aus dem Film zeigen sich im Kalender

Der Kalender ist gut verpackt. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der Kalender ist gut verpackt. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der Kalender ist gut verpackt – mit einer Folie und mit einer Pappe verstärkt. Eine erste kleine Enttäuschung gibt es jedoch, wenn der Kalender durchgeblättert wird: Zwei Monate wurden jeweils zusammengefasst – somit gibt es nur noch sechs LEGO-Motive. Das könnte auf Dauer an der Wand etwas monoton werden.

Mai und Juni | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Mai und Juni | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Juli und August | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Juli und August | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Jedoch gibt es Platz für Notizen und stets die Hinweise, welcher Gutschein gerade eingelöst werden kann: In 2017 gibt es gleich 11 Gutscheine (und ein Gewinnspiel), ein aber folgt jedoch sogleich.

Denn etliche Gutscheine sind an Mindesteinkäufe gebunden – das ist dann in meinen Augen leider kein Gutschein mehr. So gibt es etwa im Zeitraum 24. bis 28. Mai ein kleines LEGO Super Heroes Milano Set. Das ist schick – es müssen jedoch 55 Euro ausgegeben werden.

100 VIP-Punkte sind an einen Einkauf und Zeitraum gekoppelt | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

100 VIP-Punkte sind an einen Einkauf und Zeitraum gekoppelt | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Selbst 100 VIP-Punkte werden im Zeitraum vom 15. April bis zum 27. April nur verbucht, wenn 20 Euro investiert werden. Die Zeiträume sind insgesamt sehr eng gesteckt – nicht jeder hat das Glück, schnell im LEGO Store zu sein.

Ein paar Highlights aber dürfen nicht fehlen: Im Zeitraum 15. September bis zum 31. Oktober gibt es einen LEGO Ninjago Schlüsselanhänger für umsonst, hier soll offenkundig der Ninjago Kinofilm „angeteasert“ werden.

Ninjago Schlüsselanhänger | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ninjago Schlüsselanhänger | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Im Zeitraum vom 27. bis zum 31. Oktober ist ein Geschenk vorgesehen – so denn man kostümiert im LEGO Store erscheint. Vieles spricht dafür, dass es sich um jene Minifigur handelt, die abgebildet ist – und analog des „Chicken Suit Guy“ schon einmal gab. Apropos Oster-Minifigur: Die taucht einmal mehr auf, im Zeitraum 7. bis 13. März, jedoch müssen 30 Euro investiert werden.

Alle Gutscheine in der Übersicht | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Alle Gutscheine in der Übersicht | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Vom 20. bis zum 26. Juli wird eine LEGO Friends Aufbewahrungsbox verschenkt, so denn der Gutschein vorgelegt wird. Und der Geburtstagsgutschein, der in der Woche des Wiegenfestes eingelöst werden kann, ist offenbar nicht steinig: Es scheint sich „nur“ um eine Geburtstagskarte zu handeln. Nett, aber deswegen extra in den LEGO Store?

➫ Kalender LEGO Welten 2017: Bunte Steine für die Wand

So richtig vom Hocker haut mich der LEGO Store Kalender 2017 nicht, ich bin da ganz ehrlich. Die Aufmachung ist dennoch ansprechend und einige der Gutscheine durchaus löblich. Vielleicht aber wäre LEGO besser damit gefahren, es bei drei richtigen Gutscheinen zu belassen. Das schreibe ich wohl gemerkt aus Sicht eines AFOLs, und nicht eines Kindes. Und: Der Kalender kommt natürlich an die Wand, keine Frage.

Was sagt ihr zum neuen LEGO Kalender 2017? Teilt euch gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel mit.

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.