New York City ist immer eine Reise wert – unter anderem auch, weil es zentral in Manhattan gelegen zwei sehr schöne LEGO Stores gibt. Matthias und ich haben die Stores am Rockefeller Center und am Flatiron Building jeweils zweimal besucht und uns in Ruhe umgesehen. Ausführliche Vorstellungen der Stores folgen – vorab wollte ich aber schon einmal zeigen, was ich in NYC „ergattert“ habe.

Aktuell gibt es einen exklusiven Magneten nebst Minifigur mit New York Aufschrift, der sich auch dank seiner bedruckten weißen Hose (Gürtel) und einer bedruckten Fliese mit Skyline (die jedoch – wenn überhaupt – Midtown sehr abstrakt zeigt) gut macht. Dennoch ein wunderbares Mitbringsel. Die Magneten nebst Freiheitsstatue sowie die Figur mit „I love NY“-Torso der Vorjahre sind jedoch verschwunden.

Was uns aber sehr gefreut hat: Den bedruckten Torso nebst New York Aufschrift und „Big Apple“ gibt es obendrein beim Minifiguren-Stand. Auch das weitere Zubehör war hier excellent, wie oben zu sehen.

Darüber hinaus gibt es in beiden Stores natürlich die „Pick a Brick“-Wall. Als „Pick a Model“ kann die Freiheitsstatue mit Bricks nachgebaut werden, das Modell wird Matthias noch vorstellen. Ich habe mich vor allem auf die sandgrünen Elemente gestürzt – gerade die 1×2-Fliesen sind eine wahre Rarität und werden bei meinem kommenden MOC zum Einsatz kommen.

Eine Pointe gibt es aber noch: Hinter der Kasse im LEGO Store am Rockefeller Center war eine gelbe LEGO-Tragetasche mit „New York“-Aufschrift an der Seite ausgestellt. Ich habe einige der kleinen Tragetaschen und eine große Tasche erworben – doch die Aufschrift fehlt. So sind die Taschen noch immer schick und exklusiv, aber ein wenig verwundert war ich ob des verschollenen „New York“-Schriftzuges dann schon.

Ein paar interessante Rabatte und Raritäten gab es übrigens in beiden Stores, ich habe noch ein paar Polybags und Seasonal Sets gekauft. Große Boxen hätte ich eh nicht in den Koffer bekommen, und die weiteren Stores in Einkaufszentren in Queens oder New Jersey sollen laut einigen Leser-Feedbacks günstiger sein: Man zahlt, zumindest im Store am Rockefeller Center, auch für die fantastische Lage. Doch die Becher-Preise für die Steine liegen auf europäischen Niveau und beide Stores erfreuen LEGO-Fans mit vielen interessanten Skulpturen: Mehr in Kürze.