So wird aus einem schmucken neuen Lego Technic Set ein Vehikel in Vollendung: Pfung Daddy hat den neuen Seilbagger komplett „RC“ motorisiert: Abgefahrenes Video.

Pfung Daddy hat es sich zur Aufgabe gemacht, alles von Lego zu motorisieren, was vier Räder, Flügel oder Ketten hat. Vor allem verliert er keine Zeit: So sind zahlreiche neue Sets bereits „RC“ motorisiert, darunter der Lego Ferrari F40 und zahlreiche Technic-Sets wie das Löschflugzeug (42040), der Mercedes-Benz Arocs 3245 (42043) oder der Seilbagger (42042).

Jener „Crawler Crane“ wird mit gleich drei RC-Bedienungen gesteuert und ist komplett automatisiert, wie in seinem YouTube-Channel zu sehen. So „düst“ das Gefährt durch die Gegend und auch das Aufsammeln eines Reifens ist eine leichte Übung.

Wer das Basisset für aktuell rund 120 Euro ersteht, muss jedoch noch mächtig investieren, um all die Steuermodule, Empfänger etc. zu erstehen. Und die Motorisierung ist es kein Kinderspiel – Pfung Daddy ist ein Meister seines Faches. Besonders löblich bei seiner Version des Seilbaggers ist, dass die RC-Teile geschickt verbaut sind und die Gesamtoptik nicht stören.

Der motorisierte Lego Technic Seilbbagger mit vollem Funktionsumfang: Großartig!

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.