Im neuen Lego VIP-Katalog sind sechs neue Lego Technic Sets für 2016 gelistet: Der Schwerlasthubschrauber (42052) oder der Drag Racer (42050) zeigen sich – die Preise stehen fest.

Im neuen VIP-Katalog, der per Post zugestellt wird, sind sechs der neuen Lego Technic Sets abgebildet. Nun stehen auch die Preise fest. Allumfassend erscheinen die Sets erst in 2016, zumindest in großen Kaufhausketten kommt dieser Tage aber schon so manch Gefährt angerollt. Auch im Lego Store ist schon das ein oder andere neue Technic-Modell auszumachen.

Das Frachtfahrzeug, der Polizei-Interceptor (beide mit „Pull Back“-Funktion), der Drag Racer, das Renn-Kart, der Schwerlasthubschrauber und der Bergbau-Lader sehen im Zusammenspiel wunderbar aus: Ein buntes Treiben.

Achtung, hier kommt die Polizei | © LEGO Group

Achtung, hier kommt die Polizei | © LEGO Group

Im Folgenden listen wir die Lego Technic 2016 Sets nebst Anzahl der Teile und der Preise auf.

LEGO Technic 2016

Fluchtfahrzeug (42036), 170 Teile – 19,99 Euro
Polizei-Interceptor (42047), 185 Teile – 19,99 Euro
Drag Racer (42050), 647 Teile – 59,99 Euro
Renn-Kart (42048), 346 Teile – 26,99 Euro
Schwerlasthubschrauber (42052), 1.042 Teile – 119,99 Euro
Bergbau-Lader (42049), 476 Teile – 39,99 Euro

Hinweis: Im regulären Lego Katalog für Januar bis Juni 2016 ist der Schwerlasthubschrauber zwar gelistet, jedoch mit dem Hinweis, neu ab März. Doch im Online-Shop ist als Release der 31. Dezember 2015 vermerkt.

Weitere Lego Technic Modelle kündigen sich für das zweite Halbjahr an. Dann erscheinen erfahrungsgemäß auch die neuen Flaggschiff – sprich die großem „Brummer“. Vorgestellt werden die neuen Modelle am 26. Januar im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Wir sind vor Ort und werden berichten. Wer nichts über zukünftige Lego Technic Modelle verpassen möchte, kann uns gerne folgen. Wir bleiben am Ball.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.