Es gibt sehr große Lego Technic Sets, und es gibt kleine Einsteigersets. Irgendwo dazwischen liegt dieses Straßenmotorrad, das immerhin aus 375 Teilen besteht.

Beim Zusammenbau werden viele Lego-Technic-Teile miteinander „verzahnt“ – und damit alles schick aussieht, darf bei diesem Motorrad eine Vollverkleidung nicht fehlen.

Farblich kommt das Straßenmotorrad (42036) so in hellblau und rot des Weges – und zahlreiche Details lassen vermutlich das Herz eines jeden Freundes des motorisierten Zweirades höher schlagen: Da wäre die Kette, die sich mitdreht. Kolben, die sich bewegen oder eine sehr elegant gelöste Lenkung samt Griffen, die realistisch anmuten.

Schicker Lenker | © Andres Lehmann

Schicker Lenker | © Andres Lehmann

Und besonders löblich ist die Radaufhängung: Die Federung dieses Lego Technic Motorrads stellt vermutlich manch Vehikel aus dem Hier und Jetzt ins Abseits. Die Bereifung lässt einen fast vergessen, dass es sich hier um ein Lego-Set handelt.

Zeit, dass sich was dreht! | © Andres Lehmann

Zeit, dass sich was dreht! | © Andres Lehmann

Wer sich das Technic-Gefährt zudem ins Regal stellen möchte, kein Problem: Eine Stütze kann heruntergeklappt werden. Und auch der kleine Lego-Nachwuchs darf – selbst wenn der Aufbau noch zu früh kommt – dieses Motorrad ohne Bedenken durch die Wohnung schieben: Alles ist miteinander verbunden und sehr stabil.

Zweirad | © Andres Lehmann

Zweirad | © Andres Lehmann

Wer möchte, kann als Alternative zum Straßenmotorrad auch noch eine Art Retro-Bike bauen – eine entsprechende Anleitung wurde diesem Set beigelegt.

Prädikat: Abgefahren!

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.