„Partners in Play“: Die LEGO Gruppe, LEGO Stiftung und UNICEF starten eine neue Kampagne, die zum Spielen und Lernen inspirieren soll: Pressemitteilung.

LEGO inspiriert zum Lernen und zum Spielen, da sind wir uns einig. Und nun gibt es mit „Partners in Play“ eine neue Kooperation mit UNICEF. Im Folgenden die Pressemitteilung.

„Partners in Play“

Die LEGO Gruppe, die LEGO Stiftung und UNICEF haben eine Kampagne gestartet, die sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam mit Eltern besondere Spielmomente mit ihren Kindern zu feiern. Zugleich soll die Gemeinschaftsinitiative dazu inspirieren, neue Möglichkeiten zu entdecken, um Kinder beim Spielen und Lernen zu unterstützen.

Die Partners in Play Kampagne stärkt das Bewusstsein für die Bedeutung des Spielens in der kindlichen Entwicklung und ruft Eltern weltweit dazu auf, ein Foto oder Video eines Spielmoments mit dem Hashtag #Spielgefährten auf der LEGO DUPLO Facebook-Seite, Twitter oder Instagram zu teilen.

Um mehr Kindern den Zugang zu kindgerechtem Spielzeug zu ermöglichen, unterstützt die LEGO Stiftung die Arbeit von UNICEF. So erhalten 365 Einrichtungen zur frühkindlichen Förderung sowie kinderfreundliche Orte in Jordanien LEGO DUPLO Steine, um sie insgesamt 73.000 Flüchtlingskindern aus Syrien zur Verfügung zu stellen. Die Stiftung arbeitet zudem mit UNICEF daran, Pädagogen und Betreuer in innovativen Spielmöglichkeiten zu schulen.

Stein auf Stein! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Stein auf Stein! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

„Spielen macht nicht nur Spaß“, sagt Mirjam Schöning, Head of Programme der LEGO Stiftung. „Es gibt zunehmend Belege dafür, dass Spielen sowohl für die Bewältigung von Ängsten als auch für das Erlernen wichtiger Fähigkeiten in der sich kontinuierlich wandelnden Gesellschaft entscheidend ist. Durch Spielen können Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit, kreative Problemlösungs- und Kommunikationskompetenz geschult werden. Wir freuen uns, dass wir syrische Flüchtlingskinder hierbei mit Spielmaterial und Helfer vor Ort mit Schulungen unterstützen können.“

Partners in Play ist die jüngste Initiative innerhalb einer langfristigen Partnerschaft der LEGO Gruppe, der LEGO Stiftung und von UNICEF, die sich zum Ziel gesetzt hat, besonders hilfsbedürftigen Kindern die Gelegenheit zu geben, spielerisch zu lernen.

„Die LEGO Stiftung, UNICEF und die LEGO Gruppe teilen die Überzeugung, dass alle Kinder ein Recht auf Spielen haben“, sagt Kathrine Kirk Muff, Vice President of Social Responsibility der LEGO Gruppe. „Ich freue mich über die Partnerschaft und darüber, die Botschaft gemeinsam zu kommunizieren und so Kindern in beschwerlichen Verhältnissen wichtige Spielmomente zu ermöglichen.“

„Spielen ist in der Kindheit von entscheidender Bedeutung, denn es trägt zu einer vollständigen Entwicklung von Kindern bei. Durch effektives Lernen werden Kinder befähigt, später als Erwachsene wichtige Beiträge für Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten und starke und sichere Gemeinschaften aufzubauen“, so Pia Britto, die bei UNICEF das Ressort für die frühkindliche Entwicklung leitet.

Neue Steine braucht die Welt | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neue Steine braucht die Welt | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.