Zunächst ging die „LEGO Zeitreise – vergangene Welten – neu aufgebaut“ im Archäologischen Museum Frankfurt in die Verlängerung, doch am Sonntag ist die Zeit für die Ausstellung in Südhessen abgelaufen und der Tross zieht weiter.

Die LEGO Zeitreise ist in Frankfurt beendet. | © Jan Munzer

Die LEGO Zeitreise ist in Frankfurt beendet. | © Jan Munzer

Frei zugänglich oder mit einer Führung wurden insgesamt sechs LEGO Layouts präsentiert, die von der Steinzeit bis zu den Römern die Geschichte in Steinen zeigen. Auch LEGO Mosaik Bilder wurden aufwändig mit 1×1 Steinen gefertigt und ausgestellt.

LEGO Mosaik | © Jan Munzer

LEGO Mosaik | © Jan Munzer

Im Mittelalter war nicht alles rosig... | © Jan Munzer

Im Mittelalter war nicht alles rosig… | © Jan Munzer

Vor allem für Kinder wurde so der trockene Stoff aufgelockert und gespannt haben sie sich die Gesichter an den Scheiben plattgedrückt. Aber auch für große Kinder lohnte sich der Besuch, war doch die Geschichte zum Greifen nah.

Tempel | © Jan Munzer

Tempel | © Jan Munzer

Patrouille: Einfach mal die Füße vertreten | © Jan Munzer

Patrouille: Einfach mal die Füße vertreten | © Jan Munzer

Wie bei LEGO üblich, gab es – je länger man sich die einzelnen Szenarien anschaut – immer wieder etwas Neues zu entdecken. Und es galt die Bautechniken zu studieren, wohlgemerkt aus unserer Epoche. So wurde die anfangs recht klein wirkende Ausstellung immer größer: Ein schöner und langer Besuch oder anders formuliert – eine wahre Zeitreise.

Vergangene Zeiten | © Jan Munzer

Vergangene Zeiten | © Jan Munzer

Wikingerschiff | © Jan Munzer

Wikingerschiff | © Jan Munzer

Hinweis: Vielen Dank an Jan Munzer für die tollen Fotos und den interessanten Leser-Bericht.

Zaungast | © Jan Munzer

Zaungast | © Jan Munzer

Kirschbaum | © Jan Munzer

Kirschbaum | © Jan Munzer

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.