Das LEGOLAND Deutschland hat nun, analog des LEGOLAND Billund, eine Ninjago World. Zur weltweit ersten Eröffnung dieser Parkerweiterung waren wir im vergangenen Jahr in Billund dabei. In Deutschland sind die neuen Attraktionen fast identisch: Gerade The Ride ist ein großer Spaß. Die neue Saison im deutschen LEGOLAND startet am 1. April, und ein jeder kann sich ins Abenteuer stürzen.

Im Folgenden die offizielle Pressemitteilung.

Ninjago World

„Ninja Go!“ hieß es heute bei der Pressekonferenz im LEGOLAND Deutschland Resort als Geschäftsführer Martin Kring gemeinsam mit den Ninjas Kai und Nya den neuen Parkbereich LEGO NINJAGO WORLD präsentierte. Im Mittelpunkt des 7.000 qm großen Areals steht die neue Attraktion LEGO NINJAGO The Ride, die dank der in Deutschland einmaligen Handgesten-Technologie interaktiven 4D-Fahrspaß garantiert. 9,2 Millionen Euro investierte der Günzburger Familienfreizeitpark. Dies ist nicht nur die größte Einzelinvestition seit Parköffnung, sondern auch eine vorzeitige Geburtstagsüberraschung für die Gäste, denn am 17. Mai wird das 15. Parkjubiläum gefeiert.

Die Ninjas sind in Günzburg los! | © LEGOLAND Deutschland

Asiatisches Flair im LEGOLAND Deutschland Resort. Im Rahmen seiner Pressekonferenz zum Saisonstart 2017 präsentierte der Familienfreizeitpark im bayrischen Günzburg heute die Themenwelt LEGO NINJAGO WORLD. Der neue Parkbereich versetzt seine Gäste ab dem 1. April 2017 in das fernöstliche und geheimnisvolle Reich von LEGO NINJAGO. Kinder treffen ihre Helden aus der erfolgreichen LEGO Produktserie, sie können selber zu Ninjas werden und ein spezielles Training absolvieren. In dem 7.000 qm großen Areal warten verschiedene Stationen, an denen wichtige körperliche Ninja-Fähigkeiten wie Schnelligkeit, Kraft oder Geschicklichkeit trainiert werden können.

Highlight ist die interaktive 4D-Fahrattraktion LEGO NINJAGO The Ride. In dem LEGO thematisierten Tempel geht das Ninja-Training weiter und es gilt, die NINJAGO Elemente Blitz, Feuer, Eis und Erde zu beherrschen. Auf der Fahrt begegnen den Gästen in verschiedenen 3D-Szenen virtuelle Gegner, auf die sie Lichtblitze, Feuerbälle, Eisfontänen und Luftstöße schleudern und dabei Punkte sammeln können. Zum Einsatz kommt eine in Deutschland einmalige, innovative Handgesten-Technologie, die die Bewegungen jedes Passagiers per Sensor erfasst und unmittelbar in eine 3D-Aktion umwandelt. Hierfür sind keine weiteren Hilfsmittel nötig, die bloße Bewegung der Hände genügt. Effekte wie Licht und Nebel machen die 4D-Illusion perfekt. Aus dem Training wird schnell bitterer Ernst, als der Schlangenmeister den Tempel angreift. Nun ist Teamwork gefragt: Nur mit vereinten Kräften kann der Bösewicht vertrieben werden. Am Ende der wilden Fahrt zeigt sich, wer die meisten Treffer und somit Punkte erzielt hat.

Die Prüfung naht! | © LEGOLAND Deutschland

Natürlich kommt auch der LEGO Bauspaß nicht zu kurz: Die Kleinen können im LEGO DUPLO Bereich kreativ werden und größere Baumeister erweitern eine LEGO Klosterlandschaft ganz nach ihren Vorstellungen. Insgesamt sind über eine Million LEGO Steine in der Ninja-Welt verbaut. Mit 9,2 Millionen Euro ist LEGO NINJAGO WORLD die größte Einzelinvestition in den Familienfreizeitpark seit seiner Eröffnung am 17. Mai 2002. Seinen kleinen und großen Gästen bietet LEGOLAND nun neun Themenbereiche, in denen die Besucher getreu dem Parkmotto Großartiges erwartet.