Das Legoland Discovery Centre in Berlin hat auch zwei Shops, die während der Öffnungszeiten – „losgelöst“ von der Lego Erlebniswelt – besucht werden können: Video.

Das Legoland Discovery Centre in Berlin am Potsdamer Platz ist ein unterirdisches Erlebniscenter auf zwei Etagen – vor eineinhalb Jahren habe ich mich in Ruhe umgesehen. Abgesehen von besonderen Events heißt es jedoch: Der AFOL darf nur in Begleitung eines kleinen Nachwuchs-Baumeisters in die Lego-Welt abtauchen.

Frei zugänglich sind hingegen die beiden Shops, die sich im Eingangsbereich unweit der riesigen Duplo-Giraffe und im Untergeschoss des CineStar Kinos direkt im Sony Center befinden.

Es handelt sich dabei genau wie die Lego Shops im Legoland um keine Branded Stores. Dennoch ist die Auswahl üblicherweise sehr groß.

Während der Lego Shop im Eingangsbereich noch überschaubar ist und das Highlight eine Schüssel mit verschiedenen Teilchen ist, die abgepackt in kleinen Tüten für jeweils einen Euro gekauft werden können, ist der „unterirdische Shop“ sehr gut sortiert. Im Vergleich zu meinem letzten Besuch des Discovery Centres wurde der Shop erweitert und ein Teil der Erlebniswelt wurde zum Shop umfunktioniert. Auch eine kleine Auswahl an Steinen gibt es, die in Tüten abgefüllt und gewogen werden. Hier handelt es sich aber zumeist um Standard-Bricks.

Multiinstrumentalist | © Andres Lehmann

Multiinstrumentalist | © Andres Lehmann

Neben dem Lego Store in der Tauentzienstraße gibt es somit in Berlin eine weitere Anlaufstelle für Lego Shopping-Freunde – wenngleich die Atmosphäre nicht nur dank der geräumigen Bauecken im Lego Store dann doch eine andere ist. Aber der Shop als solches darf natürlich auch als krönender Abschluss des Besuches des Legoland Discovery Centres verstanden werden, den man eben auch so aus Lust und Laune ansteuern kann.

Anlaufstelle für alle Lego-Freunde: Das Sony Center am Potsdamer Platz | © Andres Lehmann

Anlaufstelle für alle Lego-Freunde: Das Sony Center am Potsdamer Platz | © Andres Lehmann

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.