Wie ihr alle wisst, ist LEGO meine große Leidenschaft. Ich bin aber auch Zug-Fan. Und Märklin spielt im Bereich Modellbau für mich die erste Geige. Mit dem Baustein-Wagen-Set 44736 kommt jetzt der H0 „Noppen“-Anhänger erstmalig in schwarzer Farbe daher, und war bisher nur in Rot zu haben. Kurze Zeit nach der Produktankündigung wurde ich fündig und habe bei einem Rabattpreis zugeschlagen. Die Preise variieren, für rund 20 Euro ist der Anhänger aber zu bekommen.

Um es kurz zu machen: Dem Set liegen neben dem Anhänger auch drei Packungen mit „Fremdsteinen“ bei – einer Firma, die aus China stammt und es mit dem Copyright zuweilen nicht so ganz genau nimmt. Warum Märklin gerade mit jener Firma kooperiert, sei einmal dahinstellt, darüber sollen andere urteilen. Mir sind die beiliegenden Steine egal, die verschwinden natürlich aus meinem „Spielzimmer“. Aber der Anhänger fasziniert mich, und ich habe gleich mit LEGO Bricks drauf losgebaut.

Entstanden ist ein kleiner Transportanhänger mit angedeuteter Schiebetür und einem grünen Dach. Im Größenvergleich etwa zum Märklin Kühlwagen gehen die Dimensionen denke ich in Ordnung.

Wenn ich den Anhänger filmen soll, wie er auf meiner kleinen Märklin-Anlage kreist, schreibt mir gerne. Mein Gefühl aber sagt mir, dass passt thematisch nicht auf diese Seite. Und Modellbaueisenbahn-Freunde lassen mir das Kreisen von Bricks auf einer Anlage womöglich ohnehin nicht durchgehen. 😉

Aber ich hatte soeben Spaß daran, ein 1:87 H0 Märklin Anhänger mit LEGO-Steinen zu versehen und ein kleines MOC zu bauen. Und genau darum geht es ja bei einem Hobby.

Was sagt ihr zu dem „Mashup“? Äußert euch gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.