Best-Lock hatte versucht, am Lego Minifiguren-Nimbus zu rütteln – und scheiterte vor Gericht. Doch wo gibt es die niedrigpreisigen Sets im freien Handel überhaupt zu kaufen?

Zuletzt hielt sich Best-Lock recht beharrlich in den Brick-Schlagzeilen. Doch in diesem Fall drehte es sich nicht um neue Produkte – sondern um eine Auseinandersetzung mit dem Ursprungshersteller aller zusammensteckbaren Plastikklötzchen: Lego.

Best-Lock würde gerne die Minifiguren so bauen, wie sie Lego auf den Markt bringt. Doch daraus wird nichts – das Gericht der Europäischen Union hat entschieden, und das Urteil wurde bereits analysiert.

Best-Lock Construction Toys haben ihren Hauptsitz in England. Und wir haben uns gefragt: Wo gibt es die Sets überhaupt hierzulande zu kaufen?

Eine Woche lang haben wir unsere Augen aufgesperrt, in Kaufhäusern und kleineren Spielzeugläden nachgesehen. Selbst beim Lebensmittel-Discounter haben wir Ausschau gehalten. Doch: Über Best-Lock-Produkte sind wir nicht gestolpert.

Heute dann der Treffer: Im „Tedi Euro-Discount“ sind Sets erhältlich: Best-Lock Junior – kompatibel mit Lego Duplo – sowie Best-Lock Town (City…) und Bibi & Tina – „Friends“.

Ach sieh an, gab es doch früher auf Kassette | © Andres Lehmann

Ach sieh an, gab es doch früher auf Kassette | © Andres Lehmann

Wer für wenig Geld ein paar Steine zusammenstecken möchte (mit der Kompatibilität mit anderen „Bricks“ wird freilich auf der Vorderseite der Verpackung geworben), der wird womöglich genauer hinschauen: Für das Polizeigefährt müssen etwa bei Tedi 2 Euro gezahlt werden. „Bibi & Tina“ schlagen mit 5 Euro zu Buche – samt Traktor, Pferd, Zaun und zweier Figuren.

Figuren. Nicht… Minifiguren.

Ihr spielt noch mit Lego? Euch ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und euch interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folgt uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.