An der „Pick a Brick“-Wand, sprich „Suche & Baue“, gibt es eine Neuerung: Als ich gestern den LEGO Store Hamburg besucht habe, sind mir vier markierte Fächer aufgefallen. Sie haben den Schriftzug „Beliebt bei Fans“.

Suche & Baue | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

In den Fächern finden sich interessante Teile – und Einfluss auf die Auswahl haben maßgeblich AFOLs. Das Prozedere gibt es seit über einem Jahr in den USA. Anerkannte LEGO Nutzergruppen konnten bei der Auswahl der Teile helfen. Mit dieser Neuerung wurde hierzulande aber erst in 2018 gerechnet.

Vermutlich handelt es sich um einen ersten Testlauf. Zuletzt wurde in den USA dazu aufgerufen, die Teile für 2019 zu wählen – der Vorlauf also ist immens. Mit „Standard“-Bricks ist in jenen neuen Fächern also ganz bestimmt nicht zu rechnen.

Rundfliesen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Atemraubend ist die erste Auswahl derweil nicht – gerade die flachen Rundfliesen 1×1 finden sich schon seit zwei Jahren an der Wand, sind aber für LEGO MOCs immer nützlich. Die weitere aktuelle Auswahl findet ihr auf den Bildern.

Für mich ein Grund mehr, den LEGO Store Hamburg regelmäßig anzusteuern: Hoffen wir, dass sich jene Neuheit auf Dauer durchsetzt – und Fans mitbestimmen können, welche Teile zur Auswahl an der Pick a Brick-Wall landen.

Beliebte Bricks | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Gerade für Modular Buildings sehr dienliche Elemente! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Immer gern gesehen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com