LEGO Designer Marcos Bessa („Das Disney Schloss“) spielt Pokémon Go – und hat sogleich ein Ei aus LEGO-Steinen nachgebaut. Kommt da der Stein als künftiges Set ins Rollen?

Nein, ich habe Pokémon Go noch nicht auf meinem Smartphone installiert. Aber eines guten Tages werde wohl auch ich auf Pokémon-Jagt gehen müssen. Wäre da nur nicht dieser Verkehr in Hamburg…

Was ich aber weiß – man kommt um das Thema ja nicht herum – dass sich nicht nur überall da draußen Pokémons finden lassen, sondern auch Eier, die mit sich herumgetragen werden müssen, ehe aus ihnen dann Monster schlüpfen. Auf der Couch sitzen bleiben? Geht nicht.

Und LEGO Designer Marcos Bessa, der sich unter anderem für das „Das Disney Schloss“ (71040) hat just jenes Ei aus LEGO-Steinen nachgebaut und via Instagram veröffentlicht.

Kann man eigentlich als LEGO Designer ein Ideas Projekt einreichen? Und wie ist es um die Lizenz bestellt? Pokémon Go!

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube (E), YouTube (D) oder Instagram.