Im Frühjahr diesen Jahres gab es das LEGO Star Wars R2-D2 30611 Polybag als kostenlose Beigabe im LEGO Store – so denn Einkäufe in Höhe von 55 Euro und mehr getätigt wurden.

Schon in der Vergangenheit tauchten jene Promotion-Artikel eines guten Tages in den Stores, bei ToysRUs oder an anderer Stelle auf. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich habe den Droiden zuletzt in Billund aufgabeln können – und die Investition hat sich gelohnt! Aus 70 Teilen wird der kleine Held zusammengebaut. Gleich zwei bedruckte Teile liegen dem Set bei, darunter das obere markante Rundteil.

Der Zusammenbau bereitet Freude und ist für ein kleines Set dieser Größenordnung durchaus anspruchsvoll. Die Beine werden etwa mit Hilfe von Technic-Elementen zusammengebaut, zudem wird das Mittelteil gedreht, sprich die SNOT-Technick kommt zu Einsatz. Sehr schön: Der Kopf des Droiden lässt sich komplett drehen, 360° Umblick inklusive.

Der mittlere Fuß fehlt beim „normalen“ LEGO R2-D2 in der Minifiguren-Maßstäblichkeit – hier wurde an ihn gedacht. Dies führt aber dazu, dass unser Freund ganz schön in Rücklage gerät. Wenn er Fahrt aufnimmt, haben wir dies so in den Filmen aber auch schon gesehen.

Fazit: Ein richtig schickes kleines Gebilde, das sich zwar nicht mit anderen Star Wars Sets kombinieren lässt, aber ein Hingucker ist. Piiep!