Im Rahmen der Horses & Dreams Reitsportveranstaltung wurde ein von „Design in Stein“ gefertigtes rotes Lego Pferd für den guten Zweck versteigert – und zwar für 150.000 Steine, also Euro.

In Hagen wurde im Rahmen der Reitsportveranstaltung Horses & Dreams ein rotes Pferd für den guten Zweck versteigert. Das Besondere: Es wurde aus 200.000 Legosteinen zusammengebaut.

Jeder Stein für fast einen Euro, so der Erlös, der der Welthungerhilfe Reiten gegen den Hunger zu Gute kommt: 150.000 Euro wurden eingenommen. Rene Hoffmeister und sein Team kommentierten auf der „Design in Stein“ Facebook-Website den Erlös wie folgt: „150 k not bad“. Das wollen wir aber meinen!

Um ein wenig mehr über dieses tolle Bauwerk zu erfahren, das laut Niemegk bloggt Uwe Schmitz der Frankonia Eurobau AG erworben hat, haben wir bereits in der vergangenen Woche ein kurzes Interview mit Rene geführt.

Das rote Pferd also hat eine Stallung gefunden – ob es im Flur stehen wird, ist uns aber nicht bekannt.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.