Lange war unklar, wann die Serie hierzulande startet, nun gibt es Gewissheit: Star Wars: Die Abenteuer der Freemaker räumen ab dem 11. Februar in einer Galaxie weit, weit entfernt auf. Die Folgen laufen im Disney Channel – Free-TV.

Der Trailer macht schon Lust auf mehr: Mit viel Witz, auf die junge Zielgruppe abzielend und die Eltern dürfen mitschmunzeln.

Im Folgenden die Pressemitteilung im Wortlaut.

Star Wars: Die Abenteuer der Freemaker

Die drei Schrottsammler Zander, Kordi und Rowan haben es nicht nur faustdick hinter den Ohren – sie sind auch die Helden von STAR WARS: DIE ABENTEUER DER FREEMAKER. Die neue Animationsserie feiert am 11. Februar um 19.45 Uhr im Disney Channel deutsche Free-TV-Premiere. Die drei Freemaker Geschwister halten sich in ihrer Heimat – der weit, weit entfernten Galaxis – mit einem riskanten Job über Wasser: Als Schrottsammler sind sie immer auf der Suche nach den Überresten vergangener Weltraumschlachten. Aus den Trümmerteilen bauen die Geschwister neue Raumschiffe und verkaufen sie gewinnbringend in ihrem eigenen kleinen Shop. Als das jüngste Familienmitglied bei einem seiner Streifzüge eine mysteriöse Verbindung zur Macht entdeckt, beginnt für die Freemaker ein echtes Abenteuer. Denn Rowan findet in einer Höhle des Regenwaldplaneten Nal Kapok das so genannte Kyberschwert, ein Teil eines uralten mächtigen Artefakts! Noch bevor er sich überlegen kann, was er mit seinem Fund anstellen kann, stößt ein mysteriöser Jedi zu ihm: Naare. Sie überredet den abenteuerlustigen Jungen, ihr bei der riskanten Suche nach weiteren Teilen des Reliktes zu helfen…

Star Wars: Die Abenteuer der Freemarker widmet sich neben vielen neuen Helden auch alten Bekannten des Star WarsTM Universums, die beim Kampf gegen das Imperium Zuflucht im Shop der Freemaker Familie finden. Dabei werden den tapferen Geschwistern die grundlegenden Werte und das Gemeinschaftsgefühl der Rebellion vermittelt und sie erfahren, was es wirklich bedeutet, eine Familie zu sein.

Die mitreißende Adventure-Comedy-Serie ist zeitlich zwischen den Filmen „Episode V – Das Imperium schlägt zurück“ und „Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ angesiedelt und widmet sich Ereignissen, die unabhängig von der Star Wars Trilogie einzuordnen sind. STAR WARS: DIE ABENTEUER DER FREEMAKER besticht durch schrägen Humor und dem typisch skurrilen Stil der LEGO Star Wars Produktionen: Etablierte Star Wars Charaktere treffen auf neue Helden und Bösewichte und stürzen sich gemeinsam in spannende Abenteuer.

Die Freemaker Familie

Rowan Freemaker ist ein mutiger, für die Macht empfänglicher 12-Jähriger voller Abenteuerlust und einem starken Gerechtigkeitssinn. Immer wenn die Freemaker einen guten Rat brauchen, ist Rowan derjenige, der den richtigen Weg weist. Mithilfe der Macht entdeckt er das Kyberschwert, ein uraltes Artefakt mit enormer Kraft. Die Suche nach den fehlenden Teilen des mächtigen Lichtschwertes verwickelt Rowan und die Freemaker in einen epischen Kampf gegen das Imperium, um den Frieden in der Galaxis wieder herzustellen.

Kordi Freemaker ist der Kopf und die Beschützerin des Familien-Shops „Freemaker Bergung & Reparaturen“. Die 16-Jährige nimmt ihre beiden Brüder stets unter ihre Fittiche. Sie sucht die Ziele aus und legt den Kurs des StarScavenger Raumschiffs fest. Kordi ist klug, kompetent, schlagfertig und kann sich aus fast jeder brenzligen Situation herausreden, in die die Freemaker geraten. Sie hält immer Ausschau nach neuen Geschäftsideen, damit die Familie genug Geld hat, die Miete rechtzeitig zu bezahlen.

Zander Freemaker ist der große Bruder, den sich jedes Kind wünscht. Er ist ein 18-jähriger Spitzenpilot und charmanter Rebell und bringt die Freemaker an alle Hotspots der Galaxis. Sein umfassendes Wissen über Raumschiffe erlaubt es ihm, fast jedes Schiff zu identifizieren. Er ist ein talentierter Raumschiff-Bauer, der zwar selten Anweisungen befolgt, sich aber geniale Kreationen einfallen lässt. Er tendiert dazu, sich blindlings ins Abenteuer zu stürzen… und diese Angewohnheit bringt ihn und seine Geschwister nicht selten in große Schwierigkeiten.

R0-GR a.k.a. Roger ist ein rostiger Kampfdroide und Veteran der Klonkriege, den die Freemaker Familie auf einem Müllhaufen gefunden hat. Durch eine kleine Umprogrammierung haben sie ihn zu einem Butler-Droiden gemacht, der jedoch nicht ganz die Erwartungen der Familie erfüllt… Auch wenn er es gut meint, machen ihn seine Bemühungen zu einem unberechenbaren Chaos-Verursacher. Dennoch ist er wirklich nützlich und seine unmittelbaren Erfahrungen mit den Jedi kommen sehr gelegen, als Rowan lernen muss, mit der Macht umzugehen.

LEGO Star Wars Animationsserie | © Lego Group / Lucasfilm

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.