Am 15. August verabschiedet sich „The Art of the Brick“ aus Hamburg. Wir haben heute ein neues Video online gestellt, das die komplette Ausstellung von Nathan Sawaya zeigt – im Schnelldurchlauf.

Nch bis zum 15. August haben alle LEGO- und Kunst-Freunde die Gelegenheit, die rund 80 Kunstwerke von Nathan Sawaya zu bestaunen, dann zieht „The Art of the Brick“ weiter.

In der kommenden Woche fassen wir das Geschehen noch einmal zusammen: Wir waren bereits beim Eröffnungs-Event vor Ort und haben Nathan interviewt, und in den folgenden Wochen noch zwei Mal vorbeigeschaut.

Aktuell haben wir ein Video hochgeladen, das die komplette Ausstellung zeigt. Zwar im Schnelldurchlauf, aber dennoch wird so ersichtlich, wie schön weitläufig die Ausstellung ist. Und wer neben dem digitalen Rundgang auch noch einmal selbst bei „The Art of the Brick“ vorbei schauen möchte: Noch ist Gegelegenheit dazu!

The Art of the Brick in Hamburg, Kulturcompagnie im Prototyp Musuem, Shanghaialee 9. Erwachsene Montag bis Freitag 15 Euro, Wochenende 17 Euro. Kinder 11 und 13 Euro. Ermäßigungen ein Euro. Familien-Tickets 42 oder 50 Euro

LEGO Neuigkeiten mit Udo Lindenberg | © Frank Burmester

Udo Lindenberg wie versteinert | © Frank Burmester

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube (E), YouTube (D) oder Instagram.