„The Art of the Brick“ in Hamburg geht in die Verlängerung: Bis zum 15. August können die steinigen Kunstwerke von Nathan Sawaya in der HafenCity bestaunt werden.

Über „The Art of the Brick“ in Hamburg haben wir bereits ausführlich berichtet – und für all jene, die die Ausstellung in der Hansestadt noch in Augenschein nehmen möchten, gibt es eine gute Nachricht, denn: Die Verweilzeit wurde verlängert.

Bis zum 15. August, und nicht wie ursprünglich geplant bis zum 19. Juli, haben nun alle LEGO-Freunde die Möglichkeit, die rund 80 Kunstwerke von Nathan Sawaya zu bestaunen.

Udo Lindenberg | © Frank Burmester

Udo Lindenberg | © Frank Burmester

Yellow: Das Gelbe vom Ei | © Frank Burmester

Yellow: Das Gelbe vom Ei | © Frank Burmester

Und einmal mehr sei betont: Die Ausstellung lohnt sich! Und trotz Verlängerung kommt es zu keinem Elfmeterschießen. Insofern lohnt sich gerade im Sommer ein Ausflug in die HafenCity: Hinein ins steinige Vergnügen.

The Art of the Brick in Hamburg, Kulturcompagnie im Prototyp Musuem, Shanghaialee 9. Erwachsene Montag bis Freitag 15 Euro, Wochenende 17 Euro. Kinder 11 und 13 Euro. Ermäßigungen ein Euro. Familien-Tickets 42 oder 50 Euro

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube (E), YouTube (D) oder Instagram.