Bis zur Fortsetzung von „The LEGO Movie“ gehen noch einige Jahre ins Legoland: Erst in 2019 startet das Sequel in den Kinos. Über den Grund der Verzögerung kann nur spekuliert werden.

Die Meldung ist allgegenwärtig, und wir wollen sie kurz aufgreifen: Warner Bros. Pictures hat verkündet, dass der Nachfolger zu „The LEGO Movie“ erst 2019 in die Kinos kommt. Ursprünglich war mal die Rede von 2017, dann 2018.

Womöglich wurde das Script überarbeitet, oder die bunten Steine gingen aus. Klar aber ist: Der erste Teil war sehr erfolgreich, und die Fortsetzung soll gewiss in Hinblick Originalität dem Debut nicht nachstehen. Doch fünf Jahre würden dann zwischen dem ersten Teil und dem Sequel liegen – da wächst so ein kleiner LEGO-Baumeister auch schon mal in der Zwischenzeit aus der Zielgruppe raus.

The Lego Batman Movie: 2017! | © Warner Bros. Picture

The Lego Batman Movie: 2017! | © Warner Bros. Picture

Doch bekanntermaßen müssen wir uns nicht bis 2019 gedulden (jawohl, auch AFOLs dürfen das sehen), denn schon vorher werden Minifiguren in Superhelden- und Ninja-Gewandungen auf der großen Leinwand zu sehen sein: Im Februar kommenden Jahres startet „The LEGO Batman Movie“ in den Kinos, und bereits im September folgt „The LEGO Ninjago Movie“.

Emmet und Wyldstyle können also noch ein wenig durchschnaufen.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube (E), YouTube (D) oder Instagram.