Mit Super Mario Run springt der Klempner fortan auch auf dem Smartphone umher. Zahlreiche neue Mario MOCs dürften reine Formsache sein: Nintendo und die bunten Steine sind eh unzertrennlich.

In vielen Gesprächen hat sich herausgestellt: Wer LEGO-Fan ist, sprich AFOL, der hatte zumindest irgendwann einmal eine Nintendo-Konsole oder einen Game Boy zu Hause. Auch gibt es eine Fülle an MOCs, die sich der Spielewelten Nintendos annehmen, allen voran Super Mario in der 2D-Optik.

Und irgendwie hält uns ja recht wenig vom Bauen ab. Aber so manch MOC dürfte ab Dezember unter erschwerten Bedingungen fertiggestellt werden, denn: Shigeru Miyamoto höchstpersönlich hat beim Apple-Event, der heutigen Keynote in San Francisco, Super Mario Run vorgestellt. Ein Super Mario Spiel fürs Smartphone, das ist ein Knaller.

Jump! | © John Kupitz / Flickr

Jump! | © John Kupitz / Flickr

Doch erst einmal wird unsere LEGO-Leidenschaft nicht beeinträchtigt, bis zum Dezember haben wir noch Ruhe. Doch dann, dann also erscheint Super Mario Run. Und zwar vorerst exklusiv für alle iOS Geräte, sprich neben dem iPhone auch für das iPad und den iPod. Wer also AFOL ist und ein Android-Gerät besitzt, muss sich hinsichtlich des Zeit-Kontingents erst einmal keine Sorgen machen.

Nintendo hat bereits ein erstes Gameplay-Video online gestellt. Das Spiel kann mit einer Hand gespielt werden, wenn das Display berührt wird, dann springt der Klempner hoch. Mit der anderen Hand können also theoretisch auch noch LEGO-Steine getürmt werden. Mario läuft automatisch, aber Block-Pfeile verändern die Laufrichtung. Es kommen weitere Funktionen in den 2D-Leveln hinzu, dafür fallen einige klassische Elemente weg. Die App wird als Gratis-Download zur Verfügung gestellt, weitere Inhalte sind erwerbbar.

Super Mario wird gesucht! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Super Mario wird gesucht! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ich weiß gar nicht, ob wir auf zusammengbaut.com jemals schon eine Website verlinkt haben, die nichts mit LEGO zu tun hat. Aber eine offizielle Super Mario Run Website gibt es schon. Und ich bin mir sicher, dass das Spiel gewiss zu neuen MOCs inspiriert. 😀

Ach so, und Super Mario Run in 2D hin oder her: Natürlich gibt es Mario auch schon als 3D Modell: Und zwar aus LEGO-Steinen. Und Koen ist auch ein großer Nintendo-Fan.

Super Mario!

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.