In eigener Sache: Nach gut einem Jahr verzeichnet unser steiniger Zusammengebaut YouTube-Channel 2.500 Abonnenten – und das freut uns aus einem Grund ganz besonders.

Unser Zusammengebaut YouTube-Channel hat diese Woche die Marke von 2.500 Abonnenten „geknackt“ – und verzeichnet bis zum heutigen Tage rund 1.300.000 Abrufe unserer Videos.

Das freut uns ungemein – denn: Ohne diesen YouTube-Channel und die positive Entwicklung von Beginn an gäbe es zusammengebaut.com nicht. Erst gab es den Channel – und ein halbes Jahr später diese Website.

Im Laufe der Zeit haben wir jedoch bemerkt, dass gerade unsere YouTube-Videos weltweit geschaut werden. Unsere Besuche der Spielwarenmesse in Nürnberg und Billund-Stippvisiten, zahlreiche Reviews, MOCs und Interviews mit Lego Designern treffen offenkundig den Nerv der weltweiten Lego-Community.

Ein ganz besonderes Highlight der Channel-Historie ist zudem das Interview mit Lego CEO Jørgen Vig Knudstorp.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Aufgrund all der Eindrücke haben wir uns vor wenigen Wochen dazu entschieden, fortan alle Videos auf Englisch einzustellen. Wir fahren somit etwa in Hinblick unserer Reviews zweigleisig – das geschriebene Wort auf Deutsch, die Videos auf Englisch.

Brickwood

Zudem haben wir in den letzten Monaten unser kleines Filmstudio stets weiter „ausgebaut“ – um die Videos in bestmöglicher Qualität zu produzieren: Unser Fokus gilt stets dem Stein.

Die nächsten Videos kündigen sich schon an: Am Wochenende sind wir erneut in Billund, im Legoland eröffnet die Ninjago World. Es lohnt sich also, mal bei YouTube.com/zusammengebaut… reinzuzappen.