Unsere Zusammengebaut LEGO Minifigur hat in der vergangenen Woche das Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder besichtigt. Auf Einladung des Deutschen Journalisten-Verbandes galt es, gemeinsam mit Kollegen von Print, Online und Fernsehen das weitläufige Gelände zu erkunden.

Erste Station war die Fertigungshalle, in der gerade an drei A320 Flugzeugen gewerkelt wird. Unsere Figur hat ein eigenes Flugzeugmodell mitgebracht, muss aber einsehen, dass die Flügel im Verhältnis weitaus größer ausfallen.

Im Hintergrund die großen Maschinen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Original und… nun ja, Nachbau | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Anschließend ging es weiter in das Innovationsbüro. Unten im Foyer konnten aktuelle Flieger und Studien in Augenschein genommen werden. Oben im Büro ging es dann zur Sache: Hier wird unter anderem mit dem 3D-Druck experimentiert, und erste Teile wurden zu Testzwecken tatsächlich schon eingesetzt. Etwa das Trittbrett zum Einstieg in einen Airbus Helikopter. Besonderen Gefallen fand unsere Minifigur an einem kleinen Flugzeug-Modell der Zukunft: Ganz schön organisch.

Unser Hobby-Pilot | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Einmal den 3D-Druck überprüfen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das Flugzeug der Zukunft ist aus… LEGO? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Probedruck im kleineren Maßstab eines Flügel-Bestandteils: Hui! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Anschließend galt es, ein paar ausrangierte Flugzeuge im sonnigen Glanze zu bestaunen, etwa eine alte Transportmaschine des Typs Super Guppy, mit der Fracht transportiert wurde.

Ausrangierte Transportmaschine und Begehung eines Flugzeugflügels | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Es folgte ein Abstecher zur Start- und Landebahn, auf der es pro Tag in etwa 50 Bewegungen gibt. Darunter auch kleinere Flieger der Belegschaft.

Und wer durfte die Minifigur den ganzen Tag begleiten? Meine Wenigkeit! | © Lieber Kollege

Das absolute Highlight – im wahrsten Sinne des Wortes – folgte aber ganz am Ende der Führung: Es ging den Tower hinauf. Oben angelangt lag der Figur die Start- und Landebahn des Flughafens an der Elbe zu Füßen. Das ganze Gelände konnte überschaut werden und es galt, eine wunderbare Aussicht auf den Hafen der Hansestadt zu genießen.

Zum Tower gelotst: LEGO Minifigur | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Den Hafen und die Elbphilharmonie im Blick! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Besuch im Tower! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Unser kleiner Pilot nahm viele „abgehobene“ Eindrücke mit nach Hause – ein spannender Tag.