Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒
» LEGO bei Amazon 🛒

BrickLink Designer Program Series 2: Die Voting-Phase hat begonnen!

BrickLink Designer Program Series 2 | Screenshot BrickLink

Jetzt habt ihr die Gelegenheit die Einsendungen der Series 2 zu bewerten. Bereits am 23. August werden die fünf Gewinner bekanntgegeben!

Das BrickLink Designer Program bietet LEGO Fans die Möglichkeit, eigene Sets gemäß den Vorgaben in BrickLink Studio zu entwerfen und einzureichen. Dabei können AFOLs ihre Designs präsentieren und die Chance erhalten, dass ihre Modelle zu LEGO Sets im Rahmen des Designer Programmes werden.

Im Vorgängerprogramm BrickLink Designer Program Series 1 wurden fast 400 Einsendungen eingereicht, von denen am Ende des Jahres fünf ausgewählte Designs zur Vorbestellung verfügbar sind.

Nun beginnt die Voting-Phase des BrickLink Designer Programs Series 2. Hier haben LEGO Fans die Möglichkeit, aus einer Vielzahl beeindruckender Fan-Designs ihre Favoriten zu bewerten.

Mitmachen

Besucht einfach die offizielle Webseite des BrickLink Designer Program Serie 2, um am Voting teilzunehmen. Dort findet ihr eine umfangreiche Auswahl der LEGO Modelle, die ihr bewerten könnt. Dafür müsst ihr natürlich bei BrickLink eingeloggt sein. Die Registrierung als auch das Voting sind unverbindlich und verpflichten euch nicht zum Kauf.

Wie geht’s weiter?

Am 23. August 2023 diesen Jahres werden dann die fünf Gewinner bekanntgegeben und im nächsten Jahr lassen sich die Sets vorbestellen!

Eure Meinung zählt!

Teilt uns mit, welche Designs euer Herz erobert haben und welche ihr gerne als LEGO Set sehen würdet. Wir sind gespannt auf eure Gedanken und freuen uns auf eure Kommentare!

Timon Freitag

LEGO-Enthusiast aus Köln, der sich für Städte, Züge und rockige Musik interessiert.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ein paar nette Sachen, aber auch sehr viel, das mich gar nicht anspricht. Am besten gefällt mir glaube ich die italienische Villa.

  2. Naja, da war das alte bricklink Designer Programm besser, hier ist sehrviel ohne sinn dabei

  3. Irgendwie sinnbefreit! Wo ist da der Unterschied zu IDEAS? Ich hätte mit gewünscht das bei bricklink weiterhin abgelehnte IDEAS Entwürfe eine zweite Chanc bekommen!

    • Alle abgelehnten LEGO Ideas Entwürfe dürfen von den jeweiligen Erbauern tatsächlich auch eingereicht werden. Das ist in den Regeln ganz klar erlaubt. Nur dann müssen die LEGO Ideas-Teilnehmer eben auch ihr Modell anpassen, so dass die aktuell verfügbaren Steine und Vorgaben eingehalten werden.

      Der Unterschied zu Ideas liegt auf der Hand: Beim BrickLink Designer Program sind keine LEGO Designer mehr involviert. Bei IDEAS hingegen kann ein Entwurf gewinnen und dann von den LEGO Designern komplett auf links gedreht werden.

  4. Das ist nicht so ganz leicht. Es sind 190 Entwürfe, von denen bestimmt die Hälfte auch ziemlich schlecht designt ist (tut mir Leid, aber es ist die Wahrheit) oder die bestehenden Sets stark ähneln und man muss bei jedem einzeln in die Details klicken, das hätte man auch weniger umfangreich und umständlich gestalten können. Darunter leidet die Abstimmung enorm und die Anteilnahme wird sich in Grenzen halten.

    • Man merkt ja schon an den Einsendungen (Series 1: 373, Series 2: 190), dass sich die Teilnehmer fast halbiert haben.

      Meiner Meinung nach braucht es auch keine 2-3 Runden pro Jahr. Sondern eine – oder für mehr Abwechslung vielleicht mit mehr Fokus, so dass insgesamt mehr Themen abgedeckt werden können.

  5. Danke fürs erinnern.
    Ich hab mir das ganze mal “nach” Filter angesehen – kann man besser vergleichen.
    Was mir speziell auffällt – manche mehreinreicher 😉 wow manche haben Zeit oder das Lebensziel LEGO-Designer 😉
    Ich habe keine speziellen Favoriten – Bei manchen Themen denke ich mir – net scho wida (Sorry for the language/Dialect)
    Manches finde ich in seiner Opulenz großartig, manches in der “Einfachheit” elegant.
    Wenn ich mir die 5 Gewinner der Series 1 ansehe bemerke ich – keinen Fortschritt – oder gar Rückschritt ? (immer im Hinterkopf: alle vs Gewinner)
    5 Favoriten… schwer zu sagen…
    Mediveal Stonemasons Guild – OK ein “castle Set musste sein ;))
    Vaporetto – Wackelkandidat – vielleicht mach ich es nur weil es Venedig drin hat
    The Tiny House – schnuckelig und nicht eines von 100.000 Modular somethings
    Middle Eastern Bazar – das hat was – das Indian Fort oder die Adventurers Sets (ihr könnte euch denken was ich meine) sind hier in dieser Kategorie starke Konurrenz
    Im Piraten Thema tu ich mir schwer – finde hier die Schiffe “besser” als die Gebäude – BrickMOCBays schiffe schauen schon gut aus – aber Seite an Seite merkt man – er (sie?) hat Abgekürze – manche Bauteile sind einfach gleich – daher würde ich irgendwie der Interceptor den Vorzug geben

    So das wars von meiner Seite – ob ich jetzt kaufen würde, weiss ich nicht – es gibt zuviel anderes bei lego, da stehen fanmocs – bei aller Qualität doch immer inferior zu LEGO designs eher hinten an. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber nach meiner “Castle in the Woods” erfahrung gebe ich professionell designten Sets den Vorzug.

    • Danke für deinen Kommentar!

      Es gab auch ein kurzes Online-Seminar und dort wurde unter anderem die Frage beantwortet, warum es so viele Gebäude gäbe. Und da war die Antwort ganz einfach, dass auch so viele eingereicht wurden. Das ist in Series 2 dieses Mal nicht anders. Aber es wurde dazu ermutigt, dass man in kommenden Runden gerne selbst teilnehmen kann und etwas einreichen kann. Man kann sich nun sogar zu zweit ein Modell überlegen und gemeinsam daran teilnehmen.

      Zu den mehreren Einsendern sei gesagt: Das ist ja alles im erlaubten Rahmen. Aber selbst wenn man der kreativste Kopf der Welt wäre: Bei den 5 Gewinnern wird es von jedem Erbauer nie mehr als ein Set geben.

  6. Mein beiden Favoriten: Das Segelschiff “Imperial Ship – Vengeance” und das Modular “The Grocery Store”. Mal sehen, ob die beiden umgesetzt werden 🙂

  7. Ich liebe das Glass Studio. Das hätte ich so so gerne!! Mein absoluter Favorit. Daumen drücken im 2. Anlauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert