Noch 11 Tage bis zur Zusammengebaut 2019

» Rentier Polybag Gratis-Beigabe im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Bricks am Meer 2018 LEGO Ausstellung in Bad Zwischenahn

Die MS Bad Zwischenahn von Wolfgang Schubert | © Jan Göbel

Am 7. und 8. April öffnet die Bricks am Meer 2018 ihre Tore in der Wandelhalle Bad Zwischenahn, das Zusammengebaut-Team berichtet an beiden Tagen aus Ostfriesland.

Nach der ersten Auflage der Bricks am Meer im April letzten Jahres folgt am kommenden Wochenende die zweite Auflage in Bad Zwischenahn.

Am Wochenende nach Ostern treffen sich große und kleine LEGO Fans aus Deutschland, Ungarn und den Niederlanden, um ihre MOCs und Modelle den Besuchern zu zeigen. Die 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche bietet Platz für die unterschiedlichsten Exponate von circa 50 Ausstellern. So werden nicht nur eine etwa 25 Quadratmeter große Eisenbahnanlage der AFOLs Lausitz um Robert Heinke und ein Nachbau des Burj Khalifa aus Dubai von Jürgen Kroop mit einer Höhe von 2,5 Metern zu sehen sein, sondern beispielsweise auch eine Gemeinschaftsanlage mit Modulen im Microscale-Maßstab von den Mitgliedern und Freunden des Veranstalter-Vereins Bricks am Meer e. V..


Der Supersternzerstörer von Maik wird auch dieses Mal dabei sein | © Jan Göbel

Es darf aber nicht nur geschaut werden: Wer Lust bekommen hat, selbst zu bauen, kann sich an einem der Bautische austoben und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Oder man baut sich ein kleines Auto und liefert sich ein Rennen auf der großen Carrera Bahn.

Wir sehen uns in Bad Zwischenahn zur zweiten Bricks am Meer!



Bricks am Meer 2018

07.04.2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr
08.04.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Wandelhalle Bad Zwischenahn
Auf dem hohen Ufer 34
26160 Bad Zwischenahn

Eintritt

Erwachsene 3,00 Euro
Kurgäste mit Kurkarte 2,00 Euro
Kinder (5 – 14 Jahre) 2,00 Euro

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ammerland, nicht Ostfriesland!!!

  2. Als Ostfriese, der in Bad Zwischenahn wohnt, muss ich auch auf einer Korrektur bestehen. Es gibt kaum 2 Völker, die so verfeindet sind, wie Ostfriesen und Ammerländer (na gut, das ist mit Blick auf Nahost vlt ein bisschen übertrieben). Aber immerhin haben die Ammerländer die Ostfriesenwitze erfunden.

  3. Also, ich habe mir das jetzt mal durchgelesen: Ammerland ist der Landkreis, Ostfriesland die Region. Selbst die Tourismus GmbH Ostfriesland bewirbt das Städtchen. Mag sein, dass da vor Ort klare Grenzen gezogen werden, da Jan aber selbst in Bad Zwischenahn wohnt und den Artikel so geschrieben hat, sind offenbar gerade Hinzugezogene nicht ganz so empfindlich. Das Wichtige ist: Es werden viele LEGO-Steine zu sehen sein, und alle sind herzlich willkommen! 🙂

    • Ich bin ja auch nur zugezogener Ammerländer und habe nichts gegen Ostfriesen. Aber man sollte trotzdem auf die korrekte Bezeichnung achten und nicht einfach den ganzen Nordwesten pauschal über einen Kamm scheren.
      Historisch-politisch umfasst Ostfriesland Aurich, Emden, Leer und Wittmund. Geografisch zählen im engeren Sinn auch noch Wilhelmshaven und Friesland und im weiteren Sinn auch noch Butjadingen, Wursten und das Saterland dazu. Aber in keinem Fall das Ammerland!

      • Der Tourismus-Verband sieht das lustigerweise anders. 🙂
        Der wahre Norden ist eh Hamburg. 😉
        Und das schreibe ich als Stadtplaner, der weiß, wie regional immer auf die eigene Identität gepocht wird. Entscheidend ist: Wir alle haben Spaß an LEGO und sehen uns am „Meer“. 😀

  4. Huhu, ich als langjährige Oldenburgerin muss auch mal senfen.. Bad Zwischenahn ist definitiv Ammerland. Da kann Jan als Hanseat noch so oft was anderes schreiben. 😉
    See u at Bricks am Meer!

  5. Was ist mit den Cloppenburgern und Saterländer? 😉

  6. Hey Jan,
    da hat du ja gerade noch mal Glück gehabt. 😉
    Ich sag dir natürlich Hallo, Jens (P.) ist ja schließlich auch da und stellt aus.
    LG,
    Marie.

Schreibe einen Kommentar zu Marie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.