LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Erste Runde vom Bricklink Designer Programm geht in die Verlängerung! [Update]

Diese vier Entwürfe können nochmals vorbestellt werden! | © BrickLink

Erste Runde vom Bricklink Designer Programm geht in die Verlängerung! – Sinnvolle und weniger sinnvolle Entscheidungen…

Update vom 03. August: Das Fischerboot ist fast ausverkauft, für alle die es noch haben wollen ist jetzt die letzte Chance!

 

Artikel vom 02. August: Nachdem am 01.07. die erste Runde des Bricklink Designer Programmes begann und 7 Projekte um die Gunst und Brieftasche der Fans kämpften, geht dieser Kampf nun in die Verlängerung. Am 03.08.2021 um 21 Uhr bekommt ihr erneut die Gelegenheit einige der Projekte vorzubestellen. Das liegt vor allem daran, dass einige Fehler gemacht wurden und es durch einen Bug dazu kam, dass die doppelte Menge der Sets bestellt werden konnte als ursprünglich geplant…


Alle wichtigen Infos im Folgenden.

Warum eine zweite Chance?

Wie bereits angemerkt kam es in der ersten Phase, wo die 7 Projekte vorbestellt werden konnten, zu einem Fehler im LEGO Shop bzw. bei Bricklink, sodass statt 5000 Exemplaren 10.000 Exemplare bestellt werden konnten (5 pro Projekt pro Person). Dies führte dazu, dass das Projekt „Castle in the Forest“, welches der klare Favorit zu sein schien, bereits in der ersten halben Stunden 10.000 verkaufte Exemplare vorweisen konnte.

Bricklink und LEGO haben nun reagiert und erhöhen nun die verfügbaren Mengen für alle Projekte auf 10.000. Das bedeutet allerdings, dass drei Projekte von dieser Änderung trotzdem unberührt bleiben. Diese sind „Bionicle Legend“ und „Particle Accelerator“, welche leider ausschieden, da sie nicht rechtzeitig mindestens 3000 Käufe erreichten. Auch für „Castle in the Forest“ ändert sich nichts und das Set bleibt ausverkauft, da die 10.000 Kopien bereits verkauft sind. Die Anzahl wird hier nicht erhöht, was Fans natürlich nicht unbedingt glücklich macht, da alleine ich von etwa 5 Leuten weiß, die kein Exemplar sichern konnten und wirklich eins gewollt hätten.


Wie eine kurze Ebay-Suche zeigt, wird die Burg bereits für um die 500 Euro gehandelt. (ursprünglicher Preis 149.99 Euro) Das ist natürlich eine traurige Entwicklung aber es sieht so aus, als würde man hier nur Feedback in die nächste Runde mitnehmen.

Diese Projekte werden wieder verfügbar sein

Der Kakapo von themfledge für 69.99 Euro.

Das Große Fischerboot von EdouardClo für 109.99 Euro

Das Pursuit of Flight von JKBrickworks für 49.99 Euro

Der Sheriff’s Safe von II_Buono für 44.99 Euro

Wenn ihr also Interesse an einem dieser Projekte habt, dann solltet ihr auf jeden Fall am 03.08. bei Bricklink vorbeitschauen und euch ein Exemplar sichern. Es wurde vom Bricklink Team ebenfalls bekanntgegeben, dass die Anzahl an Sets pro Person von 5 auf 1 reduziert wird, dies gilt bereits für diese Modelle.

Beeilung ist wahrscheinlich beim Fischerboot ratsam, da dieses Set sich nach dem Castle in the Forest am zweitschnellsten Verkaufte. Allerdings nur knapp über 5000 mal, bevor der Fehler bemerkt wurde.

Phase 2 des Designerprogrammes und Sache für die Zukunft

Zuletzt noch ein kleiner Ausblick zum Bricklink Designer Programm und anderen Dingen, die es eventuell bewegt und beeinflusst hat.

Aufgrund der Änderungen am Programm gibt es momentan noch keine Angabe, wann das Designerprogramm wirklich in die zweite Phase geht. Wir werden euch informieren, sobald sich da etwas tut.

Insgesamt denke ich, dass zumindest ein paar Dinge aus der 1. Phase gelernt wurden, die die zweite Phase für Fans wesentlich angenehmer gestalten dürften. Vielleicht schaut LEGO ja auch ein wenig darauf, was für Themen sich hier wie schnell verkaufen, wenn ja, dann haben die LEGO Ritter gerade eine mehr als gute Figur gemacht.

Auch denke ich, dass mit dem Ausscheiden des Bionicle Projektes eine Realisierung von LEGO Bionicle als 90 Jahre Jubiläumsset nächstes Jahr unwahrscheinlich erscheint. Darüber kann man sich jetzt ärgern oder freuen aber die Verkaufszahlen dieses Projektes legen nahe, dass sich Bionicle zumindest in LEGO System-form nicht verkauft.

Eure Meinung!

Habt ihr euch eines der Sets gekauft, oder werdet ihr eines davon kaufen? Welches der Sets gefällt euch am besten? Welche Wünsche hättet ihr für die Zukunft derartiger Projekte? Sagt es mir in den Kommentaren!

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

34 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die Limitierung auf 1 Set greift schon für diese Sets ab morgen. Das steht ganz klar hier im Statement zu den gemachten und erkannten Fehlern: https://www.bricklink.com/v2/community/newsview.page?msgid=1279639, auch wenn es für viele wohl trotzdem zu spät kommt.

  2. Nachdem Lego meine Castle in the Forrest Bestellung innert einer Stunde gecanceled und mir eine Mail geschrieben hat, ich solle doch eine andere Adresse angeben(?!?), habe ich auf mehrere anständige Mails bei Kundendienst keine einzige Reaktion erhalten. Für mich ist dieses Programm seit da gestorben…

  3. Ich hab problemlos bekommen, was ich wollte – und hätte mehr kaufen können … warum sollte ich nachfassen??? Weil es jetzt mehr gibt? Spätestens wenn LEGO die Auflagen nochmals verdoppelt, kann ich die Sets wahrscheinlich billiger auf Ebay kaufen

  4. Ich habe in dieser Runde eigentlich keinen Favoriten. Schön, dass die Regeln geändert wurden. Das Castle kann aktuell eigentlich noch gar nicht zum Verkauf angeboten werden, zumindest nicht nach den einschlägigen Regeln bei Ebay. Da muss das Produkt binnen eines Monats versendet werden, so meine ich mich dunkel zu erinnern und da die Sets ja wohl erst in einem Jahr ausgeliefert werden… Ich persönlich würde für so ein Bricklink Set niemals den 3 fachen Preis zahlen, gibt ja eh so viel Schönes bei Lego. Ninjago Gardens, schön, spannend zum Bauen und stabil👍‼️

  5. Erinnerung an die Trantüten und Schlafmützen. Vorher überlegen was Ihr bestellen wollt. Vorbereiten. Wecker stellen. Und gleich kaufen. Nicht das Ihr wieder nach einer Woche ningelt. „aBeR iCh kaNN dOch JetZT GAR KeiNEs MEEeeHRR KAUFEN !!“
    Oder „Ich kaufe doch aber alles nur mit Rabatt !!“ Und wieder so ein Shitstorm läuft.
    Das kommt davon das die Weltweit auf 10.000 limitiert sind ! Vorher waren es nur 5000, und beim ersten ADP 2500. ! Versteht Ihr? Limitiert!
    XD

    • Freunde von mir konnten nicht bestellen, weil die Seite abgeschmiert ist und das Castle war sehr schnell vergriffen.

      LEGO hat hier die Nachfrage nach manchen Sets falsch eingeschätzt

    • Ich verstehe gar nicht, dass Du Dich hier schon im Vorfeld „aufregst“. Freu Dich doch einfach, wenn/falls Du 5 Stück bestellen konntest, aber weshalb diese Häme?

      Es gibt ja scheinbar mehr als genug Kunden, die Lego/Bricklink trotz deren Technik-Problemen weiterhin unterstützen. Ich gehöre nicht mehr dazu=kein Stress für mich und evtl. viel Geld gespart. Trotzdem m.E. schade für die, die durch solche Probleme (und die m.E. völlig unsinnige 5 Stück-Limitierung) leer ausgegangen sind.

      • @Holger, habe gar nichts vom BDP oder ADP bestellt.
        Aber ich fand die Aussagen und Aufregung mancher in den Foren sehr befremdlich.
        Inzwischen hat man eigentlich 15 bis 25 Jahre Erfahrung beim im Internet bestellen, aber bei dem was man da lesen konnte musste man feststellen das manche nicht mal die einfachsten Zusammenhänge verstehen oder sich Gedanken / Vorbereitungen dazu machen. In einer Welt wo jeder in der 1.Welt den halben Tag am Smartphone hängt und labert was er alles mit dem Computer kann.
        Wirklich schräg. Hoffentlich bekommen die dann die Modelle zusammengebaut.

  6. Kein Castle in the Forest? Dann kein Interesse! Wandert mein Geld eben woanders hin, als zu Lego!

  7. Ich bin gespannt wie diese Runde verlaufen wird.
    Habe schon in der ersten alles bekommen was ich wollte, aber ich begrüße trotzdem die Erhöhung des Stocks und die Limitierung der Bestellmenge.
    Es kommen noch sehr schöne Modelle. Da sollen möglichst viele Fans Freude dran haben.

  8. Für mich ist das ga zu gestorben

    Die künstliche Verknappung ist absoluter Unsinn lego könnte 100.000 Burgen machen und sie bekommen da dann der Vorbestellungen genaue Zahlen und nix bleibt liegen

    Aber nein wir 5 oder 10.o00 nur damit wiede mehr Leute Hässig sind

    Habe überlegt noch was zu kaufen aber nein ich lass es

  9. Als irgendwie haben sie es geschafft, dass die Sache immer noch nicht läuft.

    Ich wollte gerade das Boot bestellen. Laut Bricklink müssten noch über 1000 verfügbar sein. Nach der Weiterleitung in den Lego Shop bekomme ich Wahlweise „Leider ist nichts im Korb“, wenn ich eingeloggt bin, oder das Set landet im Korb, bei der Bestellung kommt aber eine Fehlermeldung.

    Gerade jetzt in der „verbesserten“ zweiten Runde sehr ärgerlich 🙁

    Viele Grüße und euch mehr Glück

  10. Ich hab mal ne kurz frage. Wie läuft es mit dem bezahlen& muss man für die Sets sofort bezahlen oder erst wenn diese geliefert werden?
    Schon mal herzlichen Dank

  11. Ich hatte um ca 21.10 Uhr ein Boot bestellt, es lief alles durch, es kam die Meldung, dass die Bestellung bestätigt ist und sie tauchte auch in meiner Bestellhistorie auf. Um 20 nach 9 war das Boot in Deutschland ausverkauft.
    Bis jetzt ist keine Bestätigungsemail eingegangen und die Bestellung ist seltsamerweise wieder aus der Historie verschwunden. Jetzt habe ich grade an anderer Stelle gelesen, dass manche zwischen 22 und 23 Uhr noch ein Boot bestellen konnten. Das war dann wohl nix mit meiner Bestellung…
    Ich begreife es einfach nicht, wie ein Weltkonzern wie Lego es nicht schafft, ein stabiles Shopsystem zu organisieren.

    • Es geht ja bei der Aktion auch nicht darum Kunden Produkte zu verkaufen. Es gibt hier schlaue Leute, die immer mal wieder erklären was für ein unfassbares Verlustgeschäft diese Aktion für Lego ist. Und überhaupt…erst die Logistik mit den vielen verschiedenen Steinen….
      Nee. Das hier ist ne Marketingaktion mit der Message „Lego ist was besonderes und knapp und wird auf dem Sekundärmarkt teurer, ist also ein gutes Investment.“
      Das Menschen dabei das Set bekommen was sie bestellt haben ist gewissermassen nur ein nachrangiger Nebeneffekt. Darum ist auch die Hampligkeit des Bestellvorgangs egal.

    • Kurze Frage dazu:
      Hattest du in der ersten Runde vom Crowdfunding ein Set vorbestellt?

      • @Hans Wenn du mich mit der Frage meinst (ist auf dem Handy nicht ganz klar, auf wen man antwortet), ja, ich hatte in der ersten Runde ein Pursuit of Flight vorbestellt, aber kein Boot.

  12. Das Fischerboot habe ich leider nicht mehr bekommen – da war ich zu langsam.

  13. Habe das Boot und den Tresor um kurz nach 21 Uhr bestellen können, nur funktioniere die PayPal-Zahlung nicht. Bezahlt habe ich dann per Kreditkarte. Aber: Weder ist bis jetzt, 4.8., 5.55 Uhr eine Bestellbestätigung per Mail eingegangen, auch im Lego-Konto wird die Bestellung nicht angezeigt….

  14. Ich habe grade mit dem Kundenservice gesprochen. Meine Bestellung von gestern 21.10 Uhr ist aus dem System verschwunden, obwohl in meinem Kreditkartenkonto die Vormerkung eingetragen ist, und kann natürlich nicht nachgeholt werden, da das Boot nunmal ausverkauft ist.
    Der Legoshop bleibt, was er schon immer war, eine einzige Katastrophe und Glücksspiel, ob es klappt oder nicht. Der lapidare Kommentar des Servicemitarbeiters war auch nicht sehr hilfreich: „Das kann passieren.“

    • Auf wundersame Weise hat sich das Mysterium der verschwundenen Bestellung jetzt doch noch gelöst. Vor 10 Minuten habe ich (nach mittlerweile fast 46 Stunden) eine Bestellbestätigung für das Boot erhalten. Ich weiß nicht, was die da im Shop machen, ob die die Bestellungen, die ankommen, erstmal ausdrucken und das Papier alle war, jedenfalls scheint es jetzt doch geklappt zu haben und die Bestellung taucht auch bei meinen Bestellungen auf 😃🤷‍♂️

  15. Moin zusammen,

    bei mir hat es pünktlich mit dem Gongschlag 21 Uhr mit dem Boot geklappt. Bestellbestätigung kam nach circa 1 – 2 Stunden. Im Shop finde ich die Bestellung auch nicht.

    Viele Grüße
    Stefan

  16. Juhu jetzt habe ich jedes Set bekommen 🙂 Muss man die eigentlich jetzt schon bezahlen?

    • Ich habe das Castle in the Forest bestellt gehabt aber noch wurde kein Geld abgebucht, das wird wohl erst passieren, wenn die Sets in die Produktion gehen.

  17. Auch meine Bestellung (Boot und Tresor) ist gestern abend bestätigt worden, obwohl der Kundendienst die Bestellnummer vorher nicht finden konnte. Weltweit sind etwa 3500 (?) Bestellungen zunächst in einen „Extra-Internen Samnelspeicher“ gewandert, auf die die LegotelefonservicemitarbeiterInnen keinen Zugriff hatten. Die Orders in diesem Samnelspeicher sollten (und sind ja jetzt wohl auch) geprüft und freigegeben werden.

    Meine 2. Bestellung über einen Direktlink (noch einmal NUR das Boot) ist übrigens von Lego gecancelt worden („jeder nur EIN Set“)

    Freue mich mit allen anderen, die zunächst um ihre Bestellungen gefürchtet hatten, nun doch noch in See stechen zu können und meine Fische im Tresor zu lagern 😉

Schreibe einen Kommentar zu Greshi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.