Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒
» LEGO bei Amazon 🛒

Goldig! LEGO Star Wars 75398 C-3PO im Detail

LEGO Star Wars 75398 C-3PO

LEGO Star Wars 75398 C-3PO | © LEGO Group

Der LEGO Star Wars 75398 C-3PO hält nach R2-D2, Chewbacca Ausschau: Einen baubare Variante des Droiden erscheint!

Der baubare LEGO Star Wars 75398 C-3PO ist ab dem 1. August erhältlich. Viele goldene Elemente kommen zum Einsatz – und ich vermute einmal stark, der Nachbau ist ähnlich gelenkig wie das Vorbild, das in allen neun Star Wars Episoden “Skywalker-Saga” mit von der Partie war. Dem Modell wird zudem eine C-3PO als Minifigur zur Seite gestellt.

Eine bedruckte “Nexo-Knight”-Fliese ist auch dabei, und Besitzer der Freiheitsstatue schauen vermutlich genau hin. An der Seite von 75379 R2-D2 📝 macht sich C-3PO derweil immer gut!

75398 C-3PO

Eure Meinung!

Was sagt ihr zum LEGO Star Wars 75398 C-3PO? Gefällt euch das Modell? Und wird sich dieser Bausatz gut neben Chewbacca machen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Oh, ich seh ihn schon auf dem X-Wing reiten. 😉
    Ich finde die Figur echt gut getroffen und werd mir das Set wohl holen müssen.

  2. Der Kopf von Chewbacca war schon eine Karikatur und auch hier haben sie den Vogel wieder abgeschossen: indem sie den Kopf vom Droiden aus Spaceballs (minus die Haare) genommen haben. Vor allem die Augen: Absolut gruselig.

    Beim Körper haben sie sich dafür an einem männlichen Fitnessmodel orientiert – und auf jedes Körperteil noch mal eine Schicht Muskeln draufgelegt, die das Original definitiv nicht hat.

    Der Teilepreis ist selbstverständlich auch absurd.

  3. The Storytelling Brick

    1. Juli 2024 um 20:58

    Uncanny Face und Beine, wie aus dem Gym. Zudem wäre es schöner, wenn LEGO die Kabel gebaut hätte als mal wieder mit der billigsten und kostengünstigsten Variante (Sticker) darzustellen. Schade für die doch recht lieblose (und obendrein nicht ganz günstige) Umsetzung… Und auch wenn LEGO kein Modellbau ist, so sollte schon mehr Mühe reingesteckt werden. Immerhin ist das Modell in erster Linie ein Deko- und Ausstellungsobjekt. Aber solange sich so etwas verkauft, wird sich auch nichts ändern.

  4. Dabei kann es lego doch wenn sie wollen.., nur hier wieder nicht.
    Dieser Farbton ist ja zum gruseln, der gute war doch auf Hochglanz poloert und nicht Matschsand farben.
    Die dish welche hinten am Kopf befestigt ist, das wäre eine viel Vernünftigere Farbe gewesen. Wi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert